Vodafone startet neues Prepaid-Angebot

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Vodafone baut nicht nur die heimischen Mobilfunknetze mit Nachdruck aus, sondern überarbeitet auch regelmäßig die eigenen Tarife. Zur Wochenmitte stellt das Düsseldorfer ein neues Prepaid-Angebot vor, um sich gegen den harten Wettbewerb und die vielen Discountanbieter in Stellung zu bringen. Billig kann jeder, doch wie steht es um die Qualität des Anschlusses?

vodafone_logo

Vodafone mit neuem Prepaid-Angebot

Genau da setzt Vodafone an. Telefonie und SMS rücken in den Hintergrund und mobile Daten werden zum entscheidenden Kaufkriterium. Vodafone ist der einziege deutsche Anbieter in Deutschland, der Internet-Optionen für Prepaid mit LTE-Zugang in D-Netz Qualität anbietet. Vodafone bündelt schnelles Internet mit großen Datenpaketen und möchte damit Kunden überzeugen.

Ab dem heutigen 28. Mai können Vodafone Prepaid-Kunden insgesamt sieben Optionen zu den CallYa-Tarifen hinzubuchen. Beim Thema „mobiles Internet erwarten euch drei Optionen mit einer Laufzeit von nur vier Wochen. Wahlweise entscheidet ihr euch für 250MB, 750MB oder 2GB zum Preis von 4,99 Euro, 9,99 Euro und 19,99 Euro. Im 750MB und 2GB Paket ist die LTE-Nutzung inkludiert.

vodafone_prepaid_optionen

Sobald ihr euer Highspeed-Volumen aufgebraucht habt, surft ihr mit 32Kbit/s weiter. Könnt allerdings 250MB für 2,99 Euro nachbuchen (für maximal sieben Tage gültig).

Darüberhinaus gibt es zwei Minuten/SMS-Optionen. 100 bzw. 500 Einheiten zum Preis von 4,99 Euro bzw. 9,99 Euro. Die Option Vodafone-Flat für 2,99 Euro pro Monat enthält eine Minuten- und SMS-Flatrate ins deutsche Vodafone Mobilfunknetz.

Alle Infos zum neuen Vodafone Prepaid-Angebot findet ihr hier

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *