Congstar präsentiert neuen Prepaid-Baukasten, 1GB Messaging-Option kostenlos

| 15:15 Uhr | 3 Kommentare

Der Mobildunkdiscounter Congstar hat am heutigen Tag einen neuen Prepaid-Baukasten aufgelegt, mit dem sich Kunden ganz individuell ihren monatlichen Tarif zusammen stellen können. Mobilfunkkunden erhalten sowohl bei der Telefonie, beim SMS-Versand als auch beim mobilen Internet verschiedene Optionen, aus denen sie wählen können.

Congstar mit neuen Prepaid-Baukasten

Der neue Congstar Prepaid-Baukasten basiert auf dem alten Congstar 9-Cent Tarif. Grundsätzlich werden auch zukünftig beim Congstar Prepaid-Tarif keine Gebühren fällig. Ihr zahlt 9 Cent pro Minute oder 9 Cent pro SMS. Eine Internet-Flat ist nicht an Bord, dafür aber eine kostenlose Messaging Option (dazu später mehr).

congstar_wunschmix

Ihr habt bei den Optionen die Qual der Wahl. Das Motto lautet „Prepaid wie ich will„. Für die Telefonie-Minuten stehen euch drei Optionen bereit. Ihr wählt zwischen 100, 300 und 500 Einheiten und zahlt 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro pro 30 Tage. Eine ähnliche Aufteilung gibt es  bei den SMS-Optionen. Für 100 SMS zahlt ihr 2 Euro, für 300 SMS werden 4 Euro fällig und bei 500 SMS sind es 8 Euro (jeweils pro 30 Tage).

Blicken wir auf die Surf-Flat Optionen des neuen Congstar Prepaid-Tarifs. Die Surf-Flat Option 100 schlägt mit 2 Euro zu buche, für die Surf-Flat Option 300 berechnet Congstar 4 Euro und die Surf Flat Option 500 kostet 8 Euro (jeweils pro 30 Tage). Die zahlen 100, 300 und 500 stehen jeweils für das inkludierte Highspeed-Volumen. Dieses bietet euch eine Surfgeschwindigkeit von bis zu 7,2MBit/s.

congstar_wunschmix_neu

Darüberhinaus könnt ihr für 5 Euro pro 30 Tage den Datenturbo bestellen. Dieser bietet euch das doppelte Datenvolumen (also 200, 600 und 1000 MB) und die doppelte Surfgeschwindigkeit (bis zu 14,4MBit/s).

congstar hat gerade im Prepaid-Bereich beobachtet, dass die mobile Datennutzung in den letzten Monaten deutlich zugenommen hat, der SMS-Versand hingegen rückläufig ist. Gleichzeitig werden die Anforderungen an den Mobilfunktarif immer individueller. Mit „Prepaid wie ich will“ hat congstar noch weiter gedacht und greift jetzt als Mobilfunkanbieter den aktuellen Gesellschaftstrend der zunehmenden Individualisierung konsequent auf. „Die Zeit ist reif für etwas ganz neues auf dem Prepaid Markt. Das zeigen die aktuellen Markttrends. Mit unserem neuen „Prepaid wie ich will“ kann der Kunde absolut flexibel alle 30 Tage neu seinen ganz persönlichen Mix zusammenstellen und zahlt nur das, was er wirklich braucht – ohne längere Verpflichtung und in bester D-Netz Qualität. Nachdem der Prepaid-Markt zuletzt leicht rückläufig war, wollen wir ihm so neue Impulse geben. Denn Prepaid ist und bleibt gerade im Discountsegment ein wichtiges Standbein des Marktes“, so congstar Geschäftsführer Martin Knauer.

Solltet ihr euch gegen eine Surf-Flat Option entscheiden, so habt ihr immer noch die Mögilchkeit eine Surf-Tagesflat für 99 Cent pro 24 Stunden zu buchen. Innerhalb dieser Zeit stehen euch 25MB Highspeed-Volumen mit bis zu 7,2MBit/s zur Verfügung.

Messaging-Option kostenlos

Zusätzlich bietet euch Congstar noch eine kostenlose Messaging Option. Somit könnt ihr auch ohne Guthaben auf WhatsApp, Facebook Messenger und Threema zugreifen. Diese Option bietet euch 1GB Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von bis zu 32kbit/s.

Starguthaben sichern

Neukunden erhalten 5 Euro Startguthaben und 5 Euro Zusatzguthaben. Kunden, die ihre Rufnummer mit zu Congstar bringe, erhalten weitere 25 Euro Guthaben.

Mit den neuen Prepaid-Optionen deckt Congstar in unseren Augen einen großen Prepaid-Kundenkreis ab. Mobilfunknutzer können individuell monatlich festlegen, welche Optionen sie hinzubuchen möchten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Mobilfunktarife von Congstar im Netz der Deutschen Telekom angeboten werden. Die neuen Optionen sind ab sofort von Neukunden und Bestandskunden buchbar.

Hier geht es zum Congstar Prepaid-Baukasten

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Sagrido

    Lol – 1GB Volumen für nix? 32kbit/s, dass ich nicht lache. Wollen die Deutschen so *** werden? Ich hätte gehofft, dass mal endlich die unsinnige VOIP-Sperre aufgehoben wird. Stattdessen wird’s noch bunter. -.-
    Für wie doof halten die die Leute?
    Nee nee – so bleibe ich schön bei O2. Dank E-Plus-Netz lässt es sich mit 3G in der Berliner U-Bahn aushalten.
    Da können die D-Netze leider nicht mithalten. Noch dazu bestimme ICH, wozu ich mein Datenvolumen verwende.

    17. Jun 2015 | 9:05 Uhr | Kommentieren
    • Tacki

      Ich würde mal behaupten du hast nicht verstanden um was es hier wirklich geht. 1GB quasi geschenkt für Messengerdienste ist eine tolle Option für Leute die über Whatsapp, Threema usw schreiben, dabei aber den Fokus auf’s schreiben und nicht auf irgendwelche Fotos, Videos etc. legen. Die kann man dann auch gemütlich zuhause im W-Lan herunterladen.
      Für den Fall, das dir das nicht reicht und du auch sonst mobil im Netz surfen möchtest steht es dir frei, zusätzlich ein Datenpaket zu ordern.

      Rechenbeispiel 1: 100 Minuten telefonieren für 2 € + 1GB Daten für Messengerdienste ist für Kinder/Jugendliche meiner Meinung nach ein super Preisleistungsverhältnis.

      Rechenbeispiel 2: 100 Minuten telefonieren für 2 € + 500MB Daten + Datenturbo =1 GB mit 14,4 MBit/s für 13 € + 1GB Daten für Messengerdienst ist für mich ausreichend und mit 15 € Gesamtkosten echt preiswert.

      17. Jun 2015 | 15:06 Uhr | Kommentieren
  • Holger Fischer

    Ich bin schon seit Jahren Congstar-Kunde und muss sagen, das mit dem Prepaid wie ich will ist schon ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Aber die Beschränkung auf 1gb ist nach wie vor genau das, was ich nicht will. Über das Schneckentempo im Netz sehe ich ja noch gerne hinweg. Aber diesen Firlefanz hier hätten sie sich wirklich schenken können. LG

    29. Mai 2016 | 17:23 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *