Apple Music: „Radio“ erscheint in iOS 8.4 und iOS 9 Beta

| 17:22 Uhr | 4 Kommentare

Apple hat seinen Musik-Streaming-Dienst zwar bereits in der letzten Woche vorgestellt, noch dauert es allerdings ein paar Tage, bis der offizielle Startschuss fällt. Am 30. Juni legt Apple in über 100 Ländern den Schalter um. Anschließend könnt ihr zum Preis von 9,99 Euro Apple Music abonnieren. Bis dahin laufen die Arbeiten hinter den Kulissen auf Hochtouren.

radio_ios84_2

„Radio“ zeigt sich in iOS 8.4 und iOS 9 Beta

Apple Music besteht aus drei Kernelementen. Apple Music ist ein Streaming-Dienst, ein Radio sowie ein neuer Weg für Musikfans mit ihren Künstlern in Kontakt zu treten (Connect). Apples neuer Musik-Service wird Bestandteil der neuen Musik-App in iOS 8.4 sein.

Seit heute morgen erreichen uns mehrere Hinweise, dass der Menüpunkt „Radio“ innerhalb der Musik-App von iOS 8.4 Beta 4 und iOS 9 Beta 1 auftaucht. Unter diesem werden euch verschiedene Genres angezeigt. Je nach Musik-Geschmack könnt ihr euch für passende Radiosender entscheiden. Auch ans Workout hat Apple gedacht. Der angekündigte 24 Stunden Live-Radiosender Beats 1 ist bei einigen Anwendern auch schon sehen.

radio_ios84_1

Über die kleine Lupe könnt ihr nach Künstlern suchen und euch passende Radiosender anzeigen lassen. Jeder Künstler besitzt eine eigene Künstlerseite mit Foto und passenden Inhalten. Bevor ihr jetzt zu euphorisch die Musik-App in der iOS 8.4 Beta 4 oder iOS 9 Beta 1 öffnet, sei gesagt, dass ihr noch keine Inhalte und Radiosender abspielen könnt. Apple bereitet das Backend vor, so dass alle Services am 30. Juni zur Verfügung stehen. (Danke Robin und Charles)

ios84_beats1

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

  • Christoph

    Wo ist der Unterschied zwischen Apple Music Radio und iTunes Radio? Oder ist das ein und das Selbe?

    18. Jun 2015 | 17:46 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    ITunes Radio ist so wie Spotify und Co. Ein ganz normaler Streaming Dienst.

    Apple Music hat dann noch Vorteile, zB. Auf dich angepasste Playlists

    18. Jun 2015 | 23:49 Uhr | Kommentieren
  • Tzween

    Und du kannst mit Apple Music deine Musik ganz einfach offline speichern. Man kann Apple Music mit Spotify Premium vergleichen, nur mit ein wenig mehr Musik und exklusiven Titeln die es nicht bei Spotify gibt 😉

    19. Jun 2015 | 8:05 Uhr | Kommentieren
  • Niclas

    Also ich hatte es sogar schon unter 8.3 heute morgen auf dem Air 2 🙂
    Ein Update auf 8.4 scheint also scheinbar nicht zwangsläufig nötig zu sein.

    19. Jun 2015 | 12:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *