OS X El Capitan: Hinweise auf 4K 21,5 Zoll iMac und Multi-Touch Fernbedienung

| 20:30 Uhr | 4 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple die zweite Beta zu OS X El Capitan freigegeben. Apple legt den Fokus auf die Leistung sowie die Bedienbarkeit des Systems. Darüberhinaus lässt der Hersteller neue Funktionen einfließen. Die Betaphase zu OS X 10.11 hält jedoch noch weitere interessante Details bereit. So gibt es Hinweise auf einen 4K 21,5 Zoll iMac sowie auf eine Multi-Touch-Fernbedienung, diese könnte für AppleTV bestimmt sein.

Hinweise auf 4K 21,5 Zoll iMac

osx1011_retina4k

Im vergangenen Jahr hat Apple einen 27 Zoll iMac mit Retina 5K Display vorgestellt. In unseren Augen ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch das 21,5 Zoll Modell ein höherauflösendes Display erhält. Die zweite Beta zu OS X El Capitan gibt nun erste Hinweise. So wurde im Programmcode der Hinweis auf einen Mac mit einem Display von 4096 x 2304 Pixel entdeckt, so 9to5Mac. Während des 27 Zoll ein 5K Display erhält, dürfte es durchaus Sinn machen, dass Apple dem kleineren Modell eine 4K-Auflösung spendiert. Die Hinweise auf den Mac mit 4096 x 2304 Pixel gab es bislang in keiner OS X Yosemite Version.

Zudem beinhaltet die El Capitan Beta 2 Hinweise auf einen neuen Intel Iris Pro 6200 Grafik-Chipsatz. Dieser Broadwell-integrierte Grafikprozessor wurde Anfang dieses Monats vorgestellt und würde zum 4K iMac passen. Zudem gibt es weitere Hinweise auf vier neue AMD Radeon R9 Prozessoren (M380, M390, M395 and M395X). Diese könnten für den leistungsstärkeren 21,5 Zoll iMac mit Retina 4K Display geeignet sein.

Multi-Touch-Fernbedienung für AppleTV?

osx1011_touch_remote

Neben den Hinweisen auf einen 21,5 Zoll iMac mit Retina 4K Display enthält die OS X 10.11 Beta 2 eine neue Datei, die daraufhin deutet, dass Apple an einer neuen Multi-Touch-Bluetooth-Fernbedienung arbeitet. Die Entdeckung deutet auf eine Hardware mit dedizierten, drahtlosen Bluetooth-Chip, die sich per Infrarot verbinden kann und ein Multi-Touch-Trackpad beinhaltet. Zudem gibt es zarte Hinweise auf Force Touch bei diesem Gerät.

Schon längere Zeit wird gemunkelt, dass Apple an einer neuen AppleTV Generation arbeitet. Diese könnte über eine Multi-Touch Fernbedienung verfügen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Instinct23

    Es ist zwar gut zu hören, dass Apple TV 4 einen neuen Controller bekommt, aber ich hoffe doch, dass der Preis nicht zu hoch geschraubt wird.
    Die aktuelle Generation kostet nur ca. 80 Euro.
    Wenn Apple TV 4 mit den ganzen neuen teuren Technologien wie zb. Force und Multitouch kommt liegt der Preis wohl bei mindestens 400 Euro.
    Ich wollte mir den holen, da ich noch keinen Apple TV habe. Mal sehen was kommt

    25. Jun 2015 | 21:43 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Von 80 auf 400 nur wegen einer neuen Fernbedienung? Nie im Leben.

      26. Jun 2015 | 7:56 Uhr | Kommentieren
  • Claude

    Ich hoffe das sie nicht einen Riesen Fehler machen und über 100 EUR beim neuen Apple TV gehen. Das wäre mir dann das Geld einfach nicht wert. Habe im Moment einen Apple TV 3 sowie den Amazon Fire TV Stick (für gerade mal 7 EUR bekommen) und ich muss wirklich sagen, langsam müssen sie einen neuen Apple TV rausbringen. Mit AppStore und der gewohnten Apple Qualität für 100 EUR. Nur so könnte sich das Apple TV meiner Meinung auch flächendeckend durchsetzen. Eine abgesteckte Stick Variante wäre auch toll! Will nur Prome App und AirPlay in einem Gerät!

    26. Jun 2015 | 8:06 Uhr | Kommentieren
  • Private

    Bin echt auf das Apple TV 4 gespannt. Mit Apple TV 3 ist das Airplay extrem langsam.

    26. Jun 2015 | 10:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *