iPhone 6S mit Force Touch: Produktion laut Bloomberg gestartet

| 9:53 Uhr | 0 Kommentare

iPhone 6S Produktion angelaufen. Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass sich der Juni langsam aber sicher dem Ende entgegen neigt. Etwas mehr als zwei Monate dürften uns noch von der Präsentation des iPhone 6S & iPhone 6S Plus trennen. In den letzten Jahren hat Apple die jeweils neuen iPhone-Modelle Anfang September vorgestellt, dies dürfte in diesem Jahr nicht viel anders sein. Kurz nach der Keynote wird der Verkauf der Geräte starten.

iphone6_test4

iPhone 6S Produktion gestartet

Das iPhone 6S dürfte größtenteils zu Ende entwickelt sein. In dieser Phase werden nur noch minimale Veränderungen vorgenommen. Gleichzeitig wird Apple mit der Testproduktion in größerem Stil beginnen. Genau dies wollen die Kollegen von Bloomberg in Erfahrung gebracht haben. Die Kollegen berichten, dass Apple die Produktion des iPhone 6S gestartet hat.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass die Geräte über die sogenannte Force Touch Technologie verfügen, bei der Sensoren erkennen, wie stark der Anwender auf das Display drückt. Die gleiche Technologie bringt Apple auch bei der Apple Watch, dem Retina MacBook Pro und dem 12 Zoll MacBook zum Einsatz.

Bei der kommenden iPhone-Generation wird Apple dem Bericht zufolge ebenso auf ein 4,7“ und 5,5“ Display setzen, genau wie beim iPhone 6 & iPhone 6 Plus. Das Design der Geräte wird sich an der aktuellen Generation orientieren. Die Massenproduktion soll im Juli anlaufen.

Neben der Force Touch Technologie werden dem iPhone 6S weitere Neuerungen nachgesagt. So heißt es beispielsweise, dass die Geräte über einen A9-Chip, 2GB Arbeitsspeicher, einen verbesserten Touch ID Fingerabdrucksensor sowie eine 12MP Kamera verfügen. Zudem soll es mit Rose Gold eine neue Farboption geben.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *