Apple Stores: Zubehör mit Apple-Co-designed Verpackungen geht in den Verkauf

| 19:48 Uhr | 0 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Apple das Erscheinungsbild innerhalb der Apple Stores weiter vereinheitlichen möchte. Apple betreibt weltweit mehrere hunderte eigene Stores, hierzulande gibt es 14 Stores mit dem Apple Logo über dem Eingang. Grundsätzlich setzt Apple bei allen seinen Stores auf ein identisches Design. Um das Erscheinungsbild weiter zu vereinheitlichen, beteiligt sich am Design für Verpackungen von Zubehör von Drittanbietern.

Co-designed Verpackungen bereits in den Stores

mophie_neu_verpackung

Apple möchtet die Verpackungen von Zubehör, welches über die Apple Stores verkauft wird, vereinheitlichen. Nachdem es vor zwei Tagen nur ein Gerücht war, haben wir nun die Bestätigung. Die Kollegen von Macotakara haben in einem japanischen Stores bereits die ersten von Apple mitgestalteten Verpackungen entdeckt.

Es handelt sich um Zubehör-Verpackungen vom Hersteller „mophie“. Die Verpackungen setzen primär auf die Farbe weiß. Es sind eine klare Schrift und neue Produktfotos zu erkennen. Auch Umweltaspekte sollen bei den neuen Verpackungen beachtet worden sein. Alles in allem soll das Erscheinungsbild in den Apple Stores hochwertiger werden. Auch Verpackungen von Tech21, Sena, Incase, Logitech und Life Proof werden kurzfrisitig in neuem Glanz erstrahlen. Mit weiteren Herstellern arbeitet Apple ebenso zusammen. Bei diesen wird allerdings noch ein paar Wochen dauern, bis neue Verpackungen in den Stores landen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *