Apple Pay: Bezahlen an Chevron-Zapfsäulen und in Morrisons-Supermärkten

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Stichwort: Apple Pay. Im vergangenen Herbst präsentierte Apple mit Apple Pay einen mobilen Bezahldienst, der zunächst in den USA an den Start ging. Seit gestern können auch Anwender in Großbritannien mit ihrem iPhone 6 & iPhone 6 Plus sowie der Apple Watch mobil bezahlen.

apple_pay_uk

Seit Herbst arbeitet Apple intensiv daran, immer mehr Händler und Banken mit ins Boot zu holen. Zuletzt hieß es, dass Kunden in den USA an über 1 Million Akzeptanzstellen Apple Pay nutzen können, in Großbritannien sind es zum Marktstart über 250.000 Akzeptanzstellen.

Chevron akzeptiert Apple Pay an Zapfsäulen

Bereits Ende letzten Jahres zeichnet sich ab, dass Anwender in den USA ihr mobilen Gerät einsetzen können, um direkt an der Zapfsäule ihren Sprit zu bezahlen. Nun ist er Startschuss erfolgt. Chevron kündigte per Twitter an, dass die ersten Zapfsäulen mit NFC-Anbindung in Betrieb genommen wurden. So können Kunden unter anderem auf dem San Ramon Valley Boulevard in San Ramon per Apple Pay bezahlen. Zapfsäulen in Cupertino werden in Kürze folgen

Bezahlen bei Morrisons

Nicht nur in den USA, auch in UK ist Apple daran interessiert, mit weiteren Händler zu kooperieren. Wie die viert-größte Supermarktkette in Großbritannien, Morrisons, ebenso per Twitter bekannt gab, können Kunden ab sofort Apple Pay in allen Morrisons Supermärkten, M Locals und Tankstellen bezahlen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *