iPad Air 3 mit A9-Chip, iPad mini 4 angeblich mit iPad Air 2 Hardware

| 19:44 Uhr | 0 Kommentare

Neue iPads? Ja, wird es in diesem Jahr geben. Fraglich ist nur, welche Modelle Apple auf den Markt bringen wird. Gibt es ein iPad mini 4? Präsentiert Apple ein iPad Air 3? Erblickt zusätzlich ein iPad Pro mit einer Displaygröße von 12,9 Zoll das Licht der Welt? Spätestens im Oktober dürften wir die Antwort darauf erhalten.

ipad_air2_test5

iPad mini 4 angeblich mit iPad Air 2 Hardware

In den letzten Wochen haben wir bereits viele Gerüchte zur kommenden iPad-Generation gelesen. Zum Wochenende meldet sich Macotakara zu Wort und wirft neue Gerüchte ins Rennen. Aus Industriekreisen wollen die Kollegen erfahren haben, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass das iPad mini 4 der kleine Bruder des iPad Air 2 wird. Apple hat das iPad Air 2 im vergangenen Jahr im Vergleich zum iPad Air 1 deutlich aufgewertet. Gleichzeitig gab es für das iPad mini 3 nur ein „kleines“ Update.

Das iPad mini 4 soll dem iPad Air 2 sowohl optisch als auch technisch ähneln. So soll das iPad mini 4 die Optik des iPad Air 2 übernehmen und dabei 6,1 mm dick sein. Bei der Hardware soll sich Apple ebenso beim iPad Air 2 orientieren und beispielsweise die gleiche iSight Kamera verbauen.

Auch zum iPad Air 3 gibt es ein Appetithäppchen. Optisch soll sich das iPad Air 3 nicht vom iPad Air 2 unterscheiden. Lediglich unter der Haube soll es Anpassungen geben. Die Kollegen sprechen unter anderem vom neuen A9-Chip. Gut möglich, dass das iPad mini 4, iPad Air 3 und das iPad Pro im Herbst als drei neue Produkte vorgestellt werden.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *