iPhone 6S Konzept: Video zeigt Anwendungsbeispiel für Force Touch

| 19:11 Uhr | 1 Kommentar

Knapp ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Apple das iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorgestellt und parallel die Apple Watch präsentiert hat. Damals gab Apple einen ersten Ausblick auf die sogenannte Force Touch Technologie. Diese erkennt, das Druck auf ein Display oder ein Touch-Panel ausgeübt wird und bietet hierfür verschiedene Optionen an. Mittlerweile steht Force Touch auch auf dem Mac (12 Zoll MacBook und Retina MacBook Pro) zur Verfügung. Glaubt man der Gerüchteküche, so wird Force Touch in Kürze auch Einzug ins neue iPhone 6S erhalten.

iphone6s_force_touch_konzept

Anwendungsbeispiel für Force Touch

Force Touch gehört zweifelsfrei zu den besten Technologien, die Apple in den letzten Jahren eingeführt hat. In einem separaten Test haben wir uns bereits intensiver mit der Materie beschäftigt. Wir würden es sehr begrüßen, wenn auch das Display des iPhone 6S druckempfindlich wird.

Das eingebundene Konzeptvideo zum iPhone 6S zeigt eins von vielen Anwendungsbeispielen, wie Force Touch das iPhone 6S bereichern könnte. So könnte ein Druck auf das WiFi-Symbol im Kontrollzentrum den Anwender beispielsweise direkt zu den WiFi-Einstellungen bringen. Genau wie auf dem Mac und der Apple Watch sind viele weitere Optionen denkbar. Sollte das iPhone 6S tatsächlich über Force Touch verfügen, stellt dies in unseren Augen sicherlich eine der größten Bereicherungen dar. (via CultofMac)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Sebastian

    Würde es nicht reichen, wenn ich einfach etwas länger den Finger drauf halte?

    Also Forcetouch hat mich noch nicht wirklich überzeugt.

    06. Aug 2015 | 11:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *