Apple Watch: Entwickler schaltet eigene Zifferblätter frei

| 15:34 Uhr | 0 Kommentare

Mit watchOS bietet Apple seinen Anwender verschiedene Zifferblätter an, zwischen denen diese wählen können. Jedes einzelne Zifferblatt kann zudem individuell angepasst werden. Mit watchOS 2, welches im Herbst 2015 freigegeben wird, wird Apple neue Zifferblätter einführen. watchOS 2 ermöglicht es ein Lieblingsbild in ein Zifferblatt zu verwandeln oder Bilder aus einem favorisierten Album mit jedem Anheben des Handgelenk, mit den neuen Foto- und Fotoalbum-Zifferblättern zu betrachten.

Mit dem Zeitraffer-Zifferblatt kann aus einer Auswahl von Zeitraffer-Videos gewählt werden, die über einen Zeitraum von 24 Stunden an legendären Schauplätzen wie New York City, London oder Shanghai aufgenommen wurden.

sood_watchface

watchOS 2: Entwickler demonstriert eigene Zifferblätter

Apple erlaubt es nicht, komplett eigene Zifferblätter zu erstellen und auf der Apple Watch zu nutzen. Dies hat Entwickler Hamza Sood jedoch nicht davon abgehalten, watchOS 2 zu überlisten und ein eigenes Zifferblatt auf die Apple Watch zu laden. Ein Video hat er als Beweis via Twitter online gestellt. Vor ein paar Monaten hatte Sood zum Beispiel auch demonstriert, wie native Apps wie Canabalt oder ein Flappy Bird Klon mit watchOS 2 auf der Apple Watch laufen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *