iPad Pro: Komponentenlieferungen ab September

| 19:32 Uhr | 0 Kommentare

In diesem Jahr ist es vermutlich soweit und Apple wird ein größeres iPad auf den Markt bringen. Zwar gibt es die Gerüchte rund um das sogenannte iPad Pro schon seit längerem, dieses Mal sind die Gerüchte allerdings so konkret, dass wir davon ausgehen, dass Apple den Herbst nutzt, um das Gerät vorzustellen. Nun gibt es weitere Informationen zum 12,9 Zoll iPad.

ipad_air2_test3

iPad Pro: Komponentenlieferungen ab September

Die Analysten von J.P. Morgan melden sich in einer Investoreneinschätzung zu Wort und berichten, dass Zulieferer ab September ihre Komponenten für das iPad Pro an Apple liefern. Pro Monat sollen 1 Millionen Geräte vom Band laufen. Dabei soll Apple auf eine neue Display-Technologie setzen.

Dem Bericht zufolge wird Apple, um die Eingabegenauigkeit auf dem großen iPad zu verbessern, auf die „glass-film-film“ (GFF) Touch-Display-Struktur setzen. Beim iPad Air und iPad mini setzt Apple auf „glass-film“. Dies wollen die Analysten aus der Apple Zulieferkette in Erfahrung gebracht haben.

Von der GFF-Technologie wird Nitto Denko profitieren, das derzeit der einzige Film-Zulieferer für das iPad ist. Für das iPad Pro Display und das Touch-Panel werden Sharp und GIS, sowie LG Display und TPK verantwortlich sein.

Wir sind gespannt, was uns in Sachen iPad Pro erwartet. Allgemein wird damit gerechnet, dass das Gerät über ein 2732 x 2048 Pixel Retina HD Display, einen A9X-Chip, M9-Chip, Fingerabdrucksensor etc. pp. verfügt. Auch ein optionaler Stylus scheint gesichert. Wir rechnen mit der Vorstellung des Gerätes im Oktober mit zeitnahem Verkaufsstart

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *