Philips Hue LightStrip Plus vorgestellt

| 17:00 Uhr | 3 Kommentare

Philips kündigt die Erweiterung der Hue-Familie (hier bei Amazon erhältlich) an. Nachdem vor wenigen Tagen das Philips Hue Wireless Dimming Kit angekündigt wurde, stellt der Hersteller heute LightStrip Plus vor. Philips erweitert seine Smart Home-Beleuchtung Hue um besonders lichtstarke und flexibel einsetzbare Lichtstreifen.

hue_lightstrips_plus

Philips Hue LightStrips Plus angekündigt

In de zugehörigen Meldung von Philips heißt es

Die intelligent steuerbaren LED-Streifen ermöglichen eine besonders elegante Form der Beleuchtung: Als indirekte Lichtquelle hinter Vouten oder an Möbeln verleihen sie ihrer Umgebung eine besonders harmonische Atmosphäre mit blendfreiem Licht. Die Streifen sind zwei Meter lang, lassen sich auf gewünschte Längen zurechtschneiden und mittels der zugehörigen Erweiterungen auf eine Länge von bis zu zehn Metern verlängern. Dank ihres robusten und besonders flexiblen Materials lassen sie sich selbstklebend sogar auf unebenen Oberflächen anbringen.

Mit einem Lichtstrom von 1.600 Lumen erzeugen die Hue LightStrips Plus genügend Licht, um das Ambiente eines ganzen Raumes zu verändern. Stufenlos regulierbar beherrschen sie sowohl farbiges Licht als auch das gesamte Spektrum von warmem bis tageslichtähnlichem Weißlicht. Damit eignen sie sich hervorragend, um einzelne Wohnbereiche zu akzentuieren oder Räume optisch zu vergrößern: Auf Bodenhöhe schaffen sie ein Gefühl von Weitläufigkeit, entlang von Deckenleisten oder Vouten betonen sie die Höhe des Raumes und können Wandflächen großzügiger erscheinen lassen. An Regalen, Schränken oder Boards verleihen sie dem Interieur ein stylisches Flair. Stets genügt dabei ein Fingertipp, um die Lichtverhältnisse an die eigene Stimmung, Nutzungssituation oder besondere Anlässe anzupassen.

Technische Daten zu den Philips Hue LightStrips Plus

  • Verlängerbar bis auf zehn Meter
  • Voll funktionales Weiß: 2.000 – 6.500 Kelvin
  • 16 Millionen Farben
  • 1.600 Lumen
  • 78,5 Im/W Lichtausbeute bei 4.200 K
  • 80 CRI von 2.000 bis 4.000 K
  • 220–240 V / 50–60 Hz
  • Produktabmessungen: 200 cm x 0,3 cm x 1 cm (Zwei-Meter-Strip) / 100 cm x 0,3 cm x 1 cm (Verlängerungs-Strip)
  • Software-Upgrade ist über die Philips Hue-Bridge möglich
  • Kompatibel mit über 300 Apps externer Anbieter

Noch müsst ihr euch ein paar Wochen gedulden, bis Philips Hue LightStrips Plus verfügbar sein wird. Der Hersteller spricht von Oktober. In Kürze soll die Vorbestellphase beginnen. Sobald diese eingeläutet ist, melden wir uns erneut zu Wort. Der zwei Meter lange Philips Hue LightStrip Plus inklusive Stromadapter kostet 79,95 Euro. Verlängerungs-Strips von einem Meter Länge kosten 24,95 Euro. Ab Herbst ist Philips Hut übrigens auch mit HomeKit kompatibel.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Micha

    „Vou­te, die“ = gewölbter Übergang zwischen einer Wand bzw. Säule und der Decke

    03. Sep 2015 | 17:27 Uhr | Kommentieren
  • Yuna

    Ich frage mich wann man sich das auch geldlich leisten kann…
    25€ pro Meter ist hard, da überlegt man sich fast das selbst zu löten 😀

    04. Sep 2015 | 10:05 Uhr | Kommentieren
    • Somaro

      Dann, wenn man das Geld bspw nicht mehr für andere Dinge ausgibt. Zum Beispiel könnte man den übervollen Kleiderschrank aufhören weiter zu bestücken…

      Offenbar geben allein die Frauen pro Monat zwischen 50 € und 200 € für Kleidung aus.
      Mittelschicht, keine Arztfrauen.

      04. Sep 2015 | 10:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *