iMovie 2.2: Update bringt 4K-Unterstützung

| 10:07 Uhr | 1 Kommentar

In Vorbereitung auf den Verkaufsstart des iPhone 6S und iPhone 6S Plus hat Apple in de Nacht zu Heute iMovie 2.2 für iOS im App Store bereit gestellt. Mit der neuen iPhone-Generation wird Apple 4K Videoaufnahmen ermöglichen. Dieser Neuerung wird Apple beim Erstellen und Bereitstellen von Filmen in 4K-Auflösung mit der neuen iMovie-Version gerecht.

imovie_ios_21

iMovie 2.2 ist da

Die Release-Notes lesen sich wie folgt

  • Erstellen und Bereitstellen von Filmen in beeindruckender 4K-Auflösung (3840 x 2160) auf kompatiblen iOS-Geräten
  • Erstellen und Bereitstellen von Filmen in 1080p HD mit 60 Bildern pro Sekunde für flüssige, realtitätsnahe Aktion
  • Verwenden Sie Force Touch auf iPhone 6s oder iPhone 6s Plus, um einen neuen Film direkt aus dem Home-Bildschirm zu starten
  • Leistung der Desktop-Klasse auf dem iPad Pro mit der Möglichkeit, mehrere Streams von 4K-Videos zu bearbeiten und mit dem Smart Keyboard Kurzbefehle zu verwenden
  • Verbesserte Benutzeroberfläche auf dem iPad Pro mit Medienübersicht in voller Höhe und pixelgenauem 1080 HD-Viewer
  • Schließen Sie eine Tastatur an und verwenden Sie einfache Kurzbefehle, um Filme schnell zu bearbeiten
  • Option zum Ausblenden der Medienübersicht beim Bearbeiten eines Films
  • Option zum Deaktivieren der Ken Burns Animation für ein Foto
  • In der überarbeiteten Ansicht der Projektdetails können Sie Ihre Filme und Trailer vor dem Öffnen anschauen
  • Die überarbeitete Videoansicht zeigt Ihnen mehr Inhalte Ihrer Mediathek beim Durchsuchen Ihrer Videos und Fotos auf Ihrem iPad
  • Verbesserte Steuerungen im Fenster „Informationen“ mit gut leserlichen Beschriftungen auf dem iPad
  • Unterstützung für „Slide Over“ und „Split View“ beim Multitasking mit der iMovie-Erweiterung für „Fotos“
  • Mit der überarbeiteten Audioübersicht in der iMovie-Erweiterung können Sie einfach Ihre Musik durchsuchen und anhören
  • Verbesserungen bei Leistung und Stabilität
  • Unterstützung für kanadisches Französisch, Hindi und traditionelles Chinesisch (Hong Kong)

iMovie 2.2 ist 646MB groß, verlangt nach iOS 9.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Kategorie: App Store

Tags:

1 Kommentare

  • Joshi

    Nur schade daß man dann seine schönen, bearbeiteten 4k Videos vom iPhone 6s nicht über das nagelneue ATV zum Fernseher streamen kann!!
    Da muss man sich dann wohl am 5.Oktober das neue fireTV holen. Kann mehr, kostet weniger (99,-€)

    17. Sep 2015 | 17:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *