Pandora kauft Rdio für 75 Millionen Dollar

| 14:44 Uhr | 0 Kommentare

Pandora kauft Rdio. Der Markt für Musik-Streaming-Dienste ist hart umgekämpft. In den letzten Jahren sind zahlreiche Anbieter auf den Markt gekommen und jeder versucht mit verschiedenen Aktionen Kunden an sich zu binden. Der Wettbewerb ist hart und so bleiben wohl oder übel verschiedene Anbieter auf der Strecke, gehen Pleite oder werden von Mitbewerbern übernommen. Vor ein paar Monaten stellte der deutsche Anbieter Simfy beispielsweise den Betrieb ein. Simfy-Kunden wurden von Deezer übernommen. Nun trifft es Rdio, welches von Pandora gekauft wird.

pandora

Für 75 Millionen Dollar: Pandora kauft Rdio

Wie Pandora heute per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wird man die Schlüsselelemente sowie das Kerngeschäft von Rdio übernehmen. 75 Millionen Dollar lässt sich Pandora die Übernahme kosten. Mit dieser Maßnahme will Pandora den eigenen Streaming-Dienst stärken und Kunden ein besserer Musikerlebnis bieten.

Nicht nur die Technologie wird Pandora übernehmen, auch ein Großteil des Rdio-Teams wird zukünftig bei Pandora arbeiten.

“Whether streaming through radio, on-demand or in-person at live events, Pandora is building the definitive source for fans to discover and celebrate music,” said Brian McAndrews, chief executive officer at Pandora. “Wherever and however fans want to hear music, we intend to be their go-to destination.”

Wie die Übernahme im Detail über die Bühne gehen wird und wie bestehende Rdio-Abonnenten „behandelt“ werden, ist unbekannt. Noch im Juni dieses Jahres und kurz nach der Vorstellung von Apple Music hatte Rdio den neuen Apple Streaming-Dienst großspurig begrüßt. Dabei handelt es sich um eine Anspielung auf Apple, wie das Unternehmen IBM vor Jahrzehnten begrüßt hatte.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.