Pixelmator für iOS: Update bringt Support für iPad Pro, Apple Pencil und 3D Touch (Mac-Version derzeit kostenlos)

| 21:45 Uhr | 1 Kommentar

Pixelmator macht vor, dass eine gute Bildbearbeitungssoftware nicht teuer sein muss. In unseren Augen stellt die App eine echte Alternative zu Photoshop dar. Auch wenn der Funktionsumfang nicht an Photoshop herankommt, sollte Pixelmator die Bedürfnisse der meisten User abdecken. Wie dem auch sei. Wir haben zwei Neuigkeiten rund um Pixelmator.

Pixelmator für iOS mit großem Update

pixelmator_ios_22

Die Entwickler von Pixelmator haben ihrer iOS-App in großes Update spendiert. Version 2.2 bringt den Support für das iPad Pro und Apple Pencil. Zudem unterstützt die App ab sofort 3D Touch beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus. Zum einen erkennt Pixelmator wie fest ein Anwender aufs Display drückt, um zu zeichnen, und zum anderen stehen Quick-Actions über das App-Icon bereit. Hier findet ihr Pixelmator für iOS im App Store.

Pixelmator für Mac kostenlos

pixelmtor_mac_promo

Wenn wir schon beim Thema Pixelmator sind, dann haben wir noch einen ganz besonderen Tipp für euch. Pixelmator hat derzeit eine Promo aufgelegt, bei der ihr die Mac-Version kostenlos abstauben könnt. Besucht die Aktionsseite und beantworet die Frage, anschließend wird der Download freigegeben. Soweit uns bekannt, werden euch zwei unterschiedliche Fragen gestellt, um an den Download zu gelangen. Entweder ist die Antwort „Notes“ oder „294“. Viel Spaß mit der App. Normalerweise schlägt Pixelmator mit 29,99 Euro im Mac App Store zu buche. Wir haben keinen blassen Schimmer, wie lange die Aktion läuft. Solltet ihr Interesse haben, dann greift direkt zu. (Danke für eure Mails)

Kategorie: App Store

Tags:

1 Kommentare

  • Tobias

    Übrigens gibt es im App-Store zurzeit auch 20% Rabatt auf das hervorragende Affinity Photo.

    10. Dez 2015 | 22:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.