Sony CFO: Dual-Kamera-Systeme bei Smartphones vor dem Durchbruch

| 22:17 Uhr | 3 Kommentare

In Welche Richtung ihr die jüngsten Aussagen des Sony Finanzchefs Kenichiro Yoshida interpretiert, könnt nur ihr selbst entscheiden. Zumindest steht die Aussage zu Dual-Kamera-Systemen beim Smartphone erst einmal im Raum und stellt in unseren Augen ein weiteres kleines Indiz dafür dar, dass Apple beim iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus auf ein Dual-Kamera-System setzt.

iphone_dual_kamera

Sony Finanzchef spricht über Dual-Kamera-Systeme

Sony Finanzchef Kenichiro Yoshida befeuert die Gerüchte zu einer Dual-Kamera beim iPhone 7. Bekanntermaßen kommt Sonys Kamera-Know-How beim iPhone zum Einsatz. Die Kollegen von Macrumors zitieren den Xperiablog und berichten, dass Yoshida im Rahmen der Bekanntgabe der Sony Quartalszahlen bestätigt hat, dass „große Smartphone Hersteller“ im Jahr 2016 auf Sonys Dual-Kamera-Technologie setzen werden.

Genauer ging Yoshida nicht darauf ein, welche Hersteller auf Dual-Kamera-Systeme setzen werden. Schon heute setzen vereinzelte Hersteller auf diese Technologie. Seitdem es in diesem Zusammenhang Gerüchte zum iPhone 7 Plus gibt, ist das Thema präsenter denn je. Laut Yoshida nehmen Dual-Kamera-Systeme dieses Jahr ordentlich Schwung auf, im kommenden Jahr soll die Technologie allerdings so richtig „abheben“.

Well, for next year, our so-called dual lens – dual camera platform will be launched by, we believe, from major smartphone players. However, as I said previously, recently, our smartphone market is growing and particularly, our high-end smartphone market is now slowing down. So, that may impact the demand or production schedule of dual camera smartphones by the major smartphone manufacturers. So, we believe the real start, the takeoff of smartphone with dual lens camera will be in the year of 2017.“

Seit längerem halten sich hartnäckig Gerüchte, dass Apple bei der kommenden iPhone-Generation, zumindest beim 5,5 Zoll iPhone 7 Plus auf ein Dual-Kamerasystem stzen wird. Bei der Umsetzung soll unter anderem die israelische Firma Linx helfen, die Apple gekauft hat.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

3 Kommentare

  • Krusty

    Was bringt das genau? Kann man damit 3D-Bilder aufnehmen?

    04. Feb 2016 | 8:46 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      Ne, damit kann man die Kamera dünner gestalten, sodass sie wieder bündig mit dem Gehäuse abschließt.

      04. Feb 2016 | 20:49 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    Weder, noch:
    Man hat damit 2 Brennweiten zur Auswahl:
    Weitwinkel – bspw. für enge Räume, Gruppen, Landschaften…
    Tele – bspw. für Porträts oder weit entfernte Dinge…
    Freu‘ mich drauf!

    06. Feb 2016 | 10:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.