iPhone 7: bessere interne Abschirmung gegen elektromagnetische Störungen

| 20:43 Uhr | 0 Kommentare

Die Planungen für das iPhone 7 laufen bei auf Hochtouren. Auch wenn wir noch mehr als ein halbes Jahr von der Einführung des iPhone 7 entfernt sind, dürfte Apple hinter den Kulissen fieberhabt an den technischen Details und Verbesserungen des Gerätes arbeiten. Ein Punkt, den Apple verbessern möchte, ist die Anfälligkeit für elektromagnetische Störungen. Dies könnte dem WiFi-, Bluetooth-, und Mobilfunk-Signal zu Gute kommen.

Produktionslinie bei Amkor Technologies

Produktionslinie bei Amkor Technology

iPhone 7: bessere interne Abschirmung

Apple arbeitet an einer verbesserten internen Abschirmung gegen elektromagentische Störungen, auch EMI-Shielding genannt. Schon heute setzt Apple auf EMI-Shielding beim iPhone. Dies wird allerdings größtenteils flächendeckend umgesetzt, so dass z.B. das gesamte Logic Board entsprechend geschützt ist und zudem vereinzelte Chips separat geschützt werden.

“As clock signals of digital chips have increased and as diverse functions such as 3D-touch and others have recently added, reduction of electromagnetic waves have emerged as major topic of this industry.” said a representative of this industry. “As other Smartphone businesses might be looking to apply EMI Shield technology to major chips just as Apple did, packaging and other related equipment industries will benefit a lot from this.”

Zukünftig möchte Apple jedoch jeden einzelnen Chip gegen elektromagnetische Störungen schützen, so ETNews. Dies hat den Vorteil, dass externe Einflüsse weniger Störungen verursachen und zudem interne Komponenten sich weniger beeinträchtigen. Apple könnte leistungsfähigere Hardware verbauen und müsste weniger auf elektromagnetische Interferenzen achten.

Diese Art des Schutzes würde zudem den Vorteil bringen, dass Apple im inneren des Gerätes etwas mehr Platz für andere Komponenten zur Verfügung hat. Ähnlich handhabt es der Hersteller bei der Apple Watch. Es heißt, dass die südkoreanischen Hersteller StatsChipPac und Amkor innerhalb der Apple Zulieferkette für diese Art des Schutzes beim iPhone 7 verantwortlich sind.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.