Apple schickt 15 Zoll und 17 Zoll MacBook Pro (2010) in Rente

| 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple bietet für seine Hardware verhältnismäßig lange seinen Support an. Doch irgendwann ist für jedes Produkt der Zeitpunkt gekommen, an dem Apple den Support einstellt. Dann ist es nicht mehr möglich, eine Reparatur mit Original-Ersatzteilen durchzuführen.

macbook_pro_2012

Apple schickt einige Macs in Rente

Apple hat ein Support-Dokument aktualisiert, mit dem der Hersteller darüber informiert, ob ein Produkt noch Hardware-Support seitens Apple genießt oder eben nicht. Dabei unterscheidet Apple zwischen „obsolete“ und „vintage“.

Grundsätzlich heißt es, dass es sich bei „Vintage Products“  um Produkte handelt, die seit mehr als fünf Jahren und weniger als sieben Jahren nicht mehr produziert werden. „Obsolete Products“ wurden vor mehr als sieben Jahren eingestellt.

Folgende Macintosh Produkte werden ab sofort in den USA und der Türkei als „vintage“ und für den Rest der Welt als „obsolete“ deklariert

  • 15 Zoll MacBook Pro (Mitte 2010)
  • 17 Zoll MacBook Pro (Mitte 2010)
  • Xserve (Anfang 2009)

Zuletzt hatte sich Apple Ende Dezember 2015 zu Wort gemeldet und verschiedene ältere Macs (Anfang 2008 bis Ende 2009) vom Hardware-Support ausgeschlossen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *