Tim Cook ab sofort im Aufsichtsrat des Robert F. Kennedy Centers

| 7:41 Uhr | 0 Kommentare

Apple CEO Tim Cook sitzt ab sofort im Aufsichtsrat des Robert F. Kennedy Centers for Justice an Human Rights. Nachdem Cook die Organisation bereits lange Zeit unterstützt hat, nimmt er bei dieser nun eine offizielle Rolle ein. Robert F. Kennedy gehört zu Cooks persönlichen „Helden“ und eigenem Bekunden zufolge befinden sich in Cooks Büro zwei Fotos von Kennedy.

cook_keynote_03_2016

Tim Cook im Aufsichtsrat des Robert F. Kennedy Center

Über Robert F. Kennedy sagte Cook einmal

„Growing up, I was inspired by Robert Kennedy’s infinite hope for humanity and his belief that people at their core are good, sharing universal goals for themselves and the world in which we live,“ said Cook. „Robert Kennedy spoke to our highest aspirations, calling Americans from all walks of life to fight for something better. He was and is a hero and role model to me, and I am honored to serve alongside Kerry and the rest of the board to advance his message of justice and equality.“

Das Robert F. Kennedy Center for Justic and Human Rights verfolgt Kennedy´s Ziele für eine friedliche Welt. Dabei lernt das Center unter anderem soziale Gerechtigkeit und kopperiert mit anderen Persönlichkeiten, die ebenso für Menschenrechte einstehen. Am gestrigen Tag bestätigte das Robert F. Kennedy Center, dass Tim Cook ab sofort im Aufsichtsrat mitwirkt.

Announcing the appointment, Kerry Kennedy, President and CEO of Robert F. Kennedy Human Rights, said, „Tim knows the importance of advocating for and representing people who have not been heard. He has integrity and does not shy away from challenging issues when he knows they are right and just. Tim is deeply committed to the social justice work that he is helping Robert F. Kennedy Human Rights accomplish.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *