iPhone 7: sensitiver Homebutton, wasser- und staubgeschützt?

| 18:15 Uhr | 0 Kommentare

Fünf Monate trennen uns noch vom iPhone 7. In den letzten Wochen haben wir schon das ein oder andere Gerücht zum iPhone 7 gelesen und auch in den kommenden Monaten werden uns immer wieder Gerüchte zur kommenden iPhone Generation begleiten. Am heutigen Tag tauchen neue mutmaßliche Informationen zum iPhone 7 auf, die ihr allerdings mit Vorsicht genießen solltet.

iphone6s_test_8

iPhone 7 angeblich mit sensitiven Homebutton

Die Gerüchte rund um einen sensitiven Homebutton beim iPhone 7 sind nicht neu und sind bei den vorangegangenen iPhone-Generationen immer mal wieder auf und wieder abgetaucht. Die jüngsten Informationen stammen von Digitimes (via Macrumors), ein taiwanischer Branchendienst, der in der Vergangenheit eine gemixte Trefferquote in Sachen Apple-Gerüchte vorzuweisen hatte.

Dieses mal heißt es, dass Apple auf einen sensitiven Homebutton setzt und auf den bisherigen physikalischen Homebutton verzichtet. Dabei könnte Apple auf das gleiche haptische Feedback setzen, wie es der Hersteller beim Force Touch Trackpad beim Macbook macht. Gleichzeitig würde die Vorderseite des iPhone 7 komplett bündig und das Gerät zusätzlich mit anderen Maßnahmen wasser- und staubgeschützt werden.

Darüberhinaus halten sich seit längerm Gerüchte, dass Apple beim kommenden iPhone 7 auf den 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet, das Antennendesign anpasst und zumindest beim Plus-Modell auf ein Dual-Kamerasystem setzt.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *