iPhone 7 Intel soll 50 Prozent der LTE-Chips liefern

| 7:22 Uhr | 0 Kommentare

Intel LTE-Chips werden vermutlich im iPhone 7 zum Einsatz kommen. In den letzten Monaten hieß es immer mal wieder, dass Apple unter anderem auf Intel bei den LTE-Chips für das iPhone 7 setzen wird. Am heutigen Tag tauchen diese Gerüchte erneut auf und Intel könnte bis zu 50 Prozent der benötigen Menge beisteuern.

intel logo

Intel liefert LTE-Chips für das iPhone 7

Wie Digitimes berichtet, wird Apple beim iPhone 7 auf Intel-LTE-Chips setzen. Diese sollen sowohl von Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) und King Yuan Electronics (KYEC) gefertigt werden. Aktuell setzt Apple bei den LTE-Chips ausschließlich auf Qualcomm. Dies könnte sich mit dem iPhone 7 jedoch ändern. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Apple bei einer Komponente auf verschiedene Zulieferer setzt, um flexibler zu sein.

Intel will supply up to 50% of the modem chips for use in the new iPhones slated for launch in September 2016, according to industry sources. Intel will itself package the modem chips for the upcoming new iPhones, but have contracted Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) and tester King Yuan Electronics (KYEC) to manufacture the chips, the sources said.

Qualcomm selbst hatte kürzlich durchblicken lassen, dass man einen bedeutsamen Kunden bzw. einen Teil der Lieferung an einen Mitbewerber verloren habe. Bei Intel sollen rund 1.000 Ingenieure damit beschäftigt sein, den 7360 LTE-Chip für das iPhone 7 anzupassen. Der Chip bietet bis zu 450 MBit/s beim Download und bis zu 100MBit/s beim Upload. Zudem unterstützt er LTE Category 10 und 29 LTE-Bänder.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *