iPhone 7: Gehäuse deutet vier Lautsprecher an

| 8:54 Uhr | 3 Kommentare

Verpasst Apple dem iPhone 7 einen satten Sound mit insgesamt vier Lautsprechern? Es sind Fotos eines mutmaßlichen iPhone 7 Gehäuses aufgetaucht, das Aussparungen für vier Lautsprecher zeigt. Beim 12,9 Zoll iPad Pro hat Apple erstmals bei einem iOS-Gerät auf vier Lautsprecher gesetzt, das Ganze setzt sich beim 9,7 Zoll iPad Pro fort. Für beide Geräte in jedem Fall eine Bereicherung. Verbaut Apple auch beim iPhone 7 vier Lautsprecher? Wir sind kritisch.

iphone7_leak_gehaeuse_2

iPhone 7 mit vier Lautsprechern?

Steve Hemmerstoffer von Nowhereelse hat Fotos veröffentlicht, die einen Prototypen des iPhone 7 Gehäuses zeigen sollen. Das Gehäuse spiegelt verschiedene Gerüchte der letzten Wochen wieder, ob es allerdings echt ist und so von Apple in der finalen Version genutzt wird, bleibt abzuwarten.

iphone7_leak_gehaeuse_1

Was ist zu sehen? Das Antennendesign wurde geändert und die Querstreifen auf der Rückseite entfallen. Die Aussparung für die Kamera scheint größer zu sein als beim iPhone 6S. Der Blitz und das Mikrofon wurden unter die Kameralinse verschoben. In den vier Ecken des Gerätes sind Aussparungen für vier Lautsprecher zu erkennen und zudem verzichtet dieses Gehäuse auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss.

iphone7_leak_gehaeuse_3

Schwer zu sagen, ob das Gehäuse echt ist oder eben nicht. Während wir uns verschiedene Veränderungen beim iPhone 7, die das Gehäuse andeutet, gut vorstellen können, gehen wir ehrlicherweise nicht davon aus, dass Apple vier Lautsprecher verbaut. In den letzten Woche sind verschiedene Gerüchte zum iPhone 7 (Plus) aufgetaucht. So heißt es unter anderem, dass Apple beim iPhone 7 Plus auf ein Dual-Kamerasystem und 3GB Ram setzen wird. (Danke Philipp)

Was meint ihr? Machen vier Lautsprecher bei einem iPhone 7 Sinn?

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Jeffrey

    Was noch zu sehen ist, eine neue Farbe.

    23. Mai 2016 | 9:28 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    So können sich die Antennenstreifen doch sehen lassen.
    Sie sollten mit der Handy Farbe verschwinden.

    23. Mai 2016 | 11:41 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Da hat bloß irgendein Witzbold zusätzliche Löcher gebohrt.

    Das kann doch schon wegen der Kamera nicht passen.

    23. Mai 2016 | 18:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *