watchOS 3 vorgestellt: schneller, einfacher und neue Gesundheitsfunktionen

| 21:48 Uhr | 0 Kommentare

watchOS 3 wurde soeben im Rahmen der WWDC vorgestellt. Es gab nicht nur Neuerungen in Form von iOS 10 für iPhone, iPad und iPod touch, Apple hat auch einen Ausblick darauf gegeben, wohin die Reise mit watchOS 3 und der Apple Watch gehen wird. Apple hat an vielen Ecken und Kanten gewerkelt und das System deutlich aufgewertet. Dabei hat sich der Hersteller in erster Linie darauf konzentriert, dass watchOS 3 deutlich schneller läuft und einfacher zu bedienen ist als der Vorgänger. Insbesondere die neue Belegung für die Seitentaste gefällt uns gut. Zudem hat sich Apple auf neue Gesundheitsfunktionen konzentriert.

watchos3_apple_watch

Leistung und verbesserte Navigation

Zu Beginn der watchOS 3 Demonstration ist Apple direkt auf die Leistung und Geschwindigkeit eingegangen und hat diese anhand von OneFootball demonstriert. Während der App-Start unter watchOS 2 ein paar Sekunden benötigte, war die App unter watchOS 3 nahezu in Echtzeit geöffnet.

Doch nicht nur das. Es ist einfacher denn je gängige Aufgaben mit watchOS 3 auszuführen, inklusive Beantworten einer Nachricht, Starten eines Trainings oder Überspringen eines Liedes. Durch Drücken der seitlichen Taste können Nutzer auf das neue Dock mit kürzlich benutzten und bevorzugten Apps zugreifen. Direkt über das Dock oder das Zifferblatt können Nutzer ihre favorisierten nativen und Drittanbieter-Apps sofort starten und auf einen Blick die neuesten, bereits aktualisierten Informationen in der App ansehen. Ähnlich wie in iOS können Nutzer auf dem Zifferblatt nach oben streichen, um zum neuen und verbesserten Kontrollzentrum zu gelangen, weiterhin nach unten streichen für die Mitteilungszentrale und nach links oder rechts streichen, um auf einfache Weise die Ansicht des Zifferblatts zu wechseln.

Fitness und Gesundheit

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Fitness und Gesundheit. Motivation durch soziales Engament. Mit watchOS 3 ist es möglich, Fortschritte mit Freunden, Familie oder sogar einem Personal Trainer zu teilen, zu vergleichen und sich zu messen. Das Teilen von Aktivitäten ist nun direkt an die Nachrichten App gekoppelt. Ihr erhaltet Benachrichtigungen über die Fortschritte ihrer Freunde, inklusive geschlossener Aktivitätsringe, abgeschlossener Trainingseinheiten und verdienter Auszeichnungen.

Auch an Rollsltuhlfahrer denkt Apple. Rollstuhlbewegungen tragen zu den täglichen Kalorienzielen bei, die Erinnerung zum Aufstehen ist eine Erinnerung zum Bewegen mit dem Rollstuhl und außerdem gibt es speziell auf Rollstuhlfahrer zugeschnittene Workouts.

Mit der neuen Breathe-App möchte euch Apple motivieren, euch einen Augenblick Zeit zu nehmen, um kurze Atemübungen zu machen. Die Einheiten dsuern zwischen einer und fünf Minuten.

Neue Kommunikation

Nachrichten wurden überarbeitet. Der Umgang mit Nachrichten wird ausdrucksstärker: mit Stickern, handschriftlichen Notizen, bildschirmfüllenden Effekten und unsichtbarer Tinte, die die Nachricht nur enthüllt, nachdem ein Freund darüber streicht. Smart Replies gehen noch schneller, da sie jetzt direkt als Mitteilungs-Benachrichtigung verfügbar sind.

Auch eine neue SOS-Funktion fließt in watchOS 3 ein. Diese SOS-Funktion ermöglicht es euch in kritischen Situationen auf der ganzen Welt einen Notruf via iPhone über Mobilfunk oder bei bestehender WLAN-Verbindung abzusetzen und euren Notfall-Kontakt durch einfaches Drücken und Halten der seitlichen Taste zu informieren.

Neue Zifferblätter

Apple spendiert watchOS 3 neue Zifferblätter. Es gibt nicht nur Minnie Mouse, sondern noch ein paar mehr. Besonders gut gefiel un das Zifferblatt mit der Darstellung unserer Aktivität. Noch mehr Apps können direkt über das Zifferblatt gestartet werden, inklusive Workout, Musik oder Nachrichten. Nutzer können darüber hinaus auch Komplikationen zu Foto-, animierten oder Zeitraffer-Zifferblättern hinzufügen. Mit der neuen Faces Gallery in der Watch App auf iPhone ist es einfacher Zifferblätter zu personalisieren und Apps von Drittanbietern zu entdecken.

Zifferblätter können zukünftig mit einer Swipe von links nach rechts oder rechts nach links gewechselt werden.

Verfügbarkeit

Ab heute steht die watchOS 3 Beta 1 für registrierte Entwickler als Download bereit. Im Herbst erscheint die finale Version. Apple Watch setzt iPhone 5 oder neuer mit iOS 8.2 oder neuer voraus.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.