iPhone 7: Massenproduktion bei Pegatron angelaufen

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Sollte sich Apple an den Rhythmus der letzten Jahre halten, so wird der Hersteller im September 2016 das neue iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorstellen und kurz darauf auf den Markt bringen. Wie in jedem Jahr stellt sich auch dieses Mal die Frage, ob Apple zum Verkaufsstart ausreichende Stückzahlen zur Verfügung stellen kann. Anscheinend möchte Apple in diesem Jahr besonders gut vorbereitet sein. Es heiß, dass die Massenproduktion des iPhone 7 bereits angelaufen ist.

iphone6s_test_20

iPhone 7: Pegatron startet Massenproduktion

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Apple zum iPhone-Marktstart innerhalb weniger Tage mehrere Millionen Exemplare verkauft. In diesem Jahr wird es beim iPhone 7 sicherlich ähnlich sein. Um gerüstet zu sein, laufen die Vorbereitungen für das Gerät auf Hochtouren.

@OnLeaks berichtet per Twitter, dass Apple mit der Massenproduktion des 4,7 Zoll iPhone 7 bereits begonnen hat. Genauer gesagt, soll Apples Fertigungspartner Pegatron mit der Produktion des Gerätes gestartet sein. Fraglich ist, was „Massenproduktion“ bedeutet. Gut möglich, dass erste Komponenten, auf die sich Apple bereits final festgelegt hat, zusammengebaut werden.

Weiter heißt es in dem Tweet, dass Pegatron nur für die Produktion des 4,7 Zoll Modells verantwortlich ist. Das größere 5,5 Zoll iPhone 7 Plus wird augenscheinlich nur bei Foxconn produziert. Inwiefern Foxconn mit der Produktion des iPhone 7 oder iPhone 7 Plus begonnen hat, ist unbekannt.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.