Tim Cook plant Spenden-Party für Hillary Clinton

| 7:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple-Chef Tim Cook plant, die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton mit Geld zu unterstützen. Nach einem Bericht von BuzzFeed soll im August eine Spender-Party organisiert werden. Dafür hat sich Cook mit Apples Umwelt-Beauftragter, Lisa Jackson, zusammen getan.

tim_cook_keynote

Das Spendengeld soll dem Hillary Victory Fund zugute kommen. Das Komitee wiederum gibt es direkt an die Organisatoren der Clinton-Kampagne weiter. Dahinter steht das Democratic National Committee sowie 38 Einzelvertretungen der Partei in 38 Bundesstaaten. Das Spenden-Event soll am 24. August steigen.

Konsequent zweigleisig

Was man wissen muss: Tim Cook unterstützt gleichzeitig die Gegenpartei. Für die Republikaner hatte er Ende Juni eine vergleichbare Aktion gestartet. Die Spendengelder sammelte der Republikaner Paul Ryan ein. Diese Aktion lief bereits am 28. Juni in Menlo Park über die Bühne.

Einmal hatte sich Cook allerdings auch geweigert, etwas für die Republikaner zu tun. Eigentlich sollte er die Republican Convention in Cleveland unterstützen. Cook lehnte ab mit der Begründung, dass Donald Trump zu viele merkwürdige Dinge über Minderheiten, Frauen und Immigranten gesagt habe. Aber grundsätzlich scheint er konsequent zweigleisig zu fahren, und das natürlich als Privatperson.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.