Genehmigung erteilt: Apple darf Datenzentrum in Irland bauen

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Im Februar 2015 kündigte Apple an, 1,7 Milliarden Dollar in zwei neue Rechenzentren in Europa zu investieren. Eine Anlage soll in Dänemark entstehen und die zweite in Irland. Wie es heutzutage bei Bauvorhaben dieser Größenordnung üblich ist, gibt es Widerstände. Nun gibt es jedoch grünes Licht für das Datenzentrum in Irland.

irland_daten

Grünes Licht für Datenzentrum in Irland

Auch im Fall des Apple Rechenzentrums in Irland gab es Widerstände, so dass die Baugenehmigung hinausgezögert wurde. Es gab offene Fragen, die zunächst beantwortet werden mussten. Wie Businessinsider berichtet, wurde die Baugenehmigung nun erteilt.

Apple has been given the green light to build the first data hall for a huge new data centre on the west coast of Ireland. Irish planning body An Bord Pleanála gave Apple’s first data hall the go-ahead on Friday despite opposition from a number of individuals and local businesses. The data centre will be built in the middle of a forest just outside the small town of Athenry in County Galway. Apple has received planning permission to build just one data hall but it hopes to build a total of eight on the site over the next 15 years. It will have to apply for planning permission every time it wants to open a new data hall.

Zunächst wurde die Baugenehmigung für die erste Ausbaustufe erteilt. Apple will die Anlage in den kommenden 15 Jahren noch deutlich ausbauen. Immer wenn ein neuer Anbau auf dem Gelände errichtet werden soll, bedarf es einer neuen Genehmigung.

Das Rechenzentrum in Irland dient zur Speicherung von Daten von europäischen Nutzern. Darüberhinaus wird Apple über die europäischen Datenzentrum Inhalte des iTunes Store, App Stores etc. zur Verfügung stellen sowie Services wie iMessage, Maps, Siri bereitstellen. Apples ursprünglicher Plan sah es vor, das irische Rechenzentrum im Jahr 2017 zu eröffnen. Die Verzögerungen bei der Baugenehmigung werden allerdings auch dazu führen, dass Apple den Bau verspätet eröffnen wird.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *