Office 2016 für Mac: Update bringt 64-Bit Unterstützung

| 9:07 Uhr | 1 Kommentar

Microsoft hat für seine Office Suite auf dem Mac ein neues Update bereit gestellt. Das jüngste Update auf Programmversion 15.25.0 bringt unter anderem 64-Bit Unterstützung.

office_mac_64_bit

Office 2016 für Mac: 64-Bit Support ist da

Ab sofort kann ein Update für Office 2016 für Mac geladen werden. Die größte Neuerung liegt sicherlich in der 64-Bit Unterstützung von Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote. Die 64-Bit Unterstützung stand zunächst nur Beta-Testern zur Verfügung und kann nun von Jedermann geladen werden.

Die 64-Bit Unterstützung bietet verschiedene Vorteile. Neben allgemeinen Leistungsverbesserungen wird unter anderem das Arbeiten mit großen Dateigrößen beschleunigt. Darüberhinaus kann mehr als 4GB Arbeitsspeicher von den Apps adressiert werden.

Zudem hat Microsoft laut Support Dokument Sicherheitslücken gestopft und den jeweiligen Programmen weitere kleine Verbesserungen verpasst. Das Update ist kostenlos und kann über die interne Update-Funktion (z.B. Word aufrufen -> Hilfe -> Auf Updates überprüfen) installiert werden.

Kategorie: Mac

Tags:

1 Kommentare

  • Lloigorr

    Öh, jetzt erst? Irgendwie hab ich bis jetzt geglaubt, das sei schon längst der Fall… Habe mich aber auch nicht damit auseinander gesetzt.

    24. Aug 2016 | 4:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *