Apple engagiert COO und Grafik-Ingenieure von Imagination Technologies

| 21:07 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieses Jahres tauchten Gerüchte auf, dass sich Apple in Gesprächen befindet, um den britischen Halbleiter-Hersteller Imagination Technologies zu übernehmen. Kurz zuvor hatte der Grafik-Spezialist Mitarbeiter entlassen. Apple bestätigte die Gespräche, gab jedoch zu verstehen, dass man kein Gebot für Imagination Technologies abgeben werde.

imagination_technologies

Apple engagiert Mitarbeiter von Imagination Technologies

Wie dem auch sei. Innerhalb des letzten Jahres hat Apple damit begonnen, verschiedene Experten von Imagination Technologies anzuheuern. Daraufhin deuten die LinkedIn Profile verschiedener ehemaliger Imagination Technologies Mitarbeiter.

Als Beispiel ist hier John Metcalfe zu nennen. Dieser war bei Imagination Technologies als COO tätig, verließ das Untenehmen im Juni und ist nun Senior Dictor bei Apple. Dort heuerte er im Juli an. Die Imagination Technologies Ingenieure Dave Roberts, Jonathan Redshaw und Benjamin Bowman wechselten ebenso zu Apple. Zudem wechselte Simon Nield zu Apple und ist dort als Design Manager tätig. Eine Suche bei LinkedIn nach ehemaligen Imagination Technologies Mitarbeitern ergab, dass mindestens 25 zu Apple wechselten.

Die Tatsache, dass Apple soviele Imagination Technologies Ingenieure anheuert, könnte ein Zeichen dafür sein, dass Apple zukünftig eigene Grafikchips entwickeln möchte. Von einem anonymen Hinweisgeber hat Macrumors gehört, dass Apple in der Tat ein neues Team in London ins Leben gerufen hat, welches an Grafikchips arbeitet.

Aktuell bezieht Apple die PowerVR Grafik-Architektur von Imagination Technologies für seine iPhones und iPads. Apple ist seit Jahren Lizenznehmer und zudem hält Apple 10 Prozent der Aktien von Imagination Technologies.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.