Studie: Pulsmesser der Apple Watch am genauesten

| 14:11 Uhr | 0 Kommentare

Seit Anfang an bewirbt Apple seine Apple Watch als idealen Gesundheits- und Fitnessbegleiter. Insbesondere rund um die Apple Watch 2 Präsentation ist Apple darauf noch einmal eingegangen. Seit der Series 2 ist die Apple Watch auch gegen Wasser geschützt, so dass diese beim Schwimmen eingesetzt werden kann. Nun hat eine Studie ergeben, dass die Apple Watch die genauesten Puls-Daten liefert, die am Handgelenk von „Fitnesstrackern“ gemessen werden.

apple_watch2_test_senso

Apple Watch liefert genaue Puls-Daten

Das Ergebnis der Studie der Cleveland Clinic wird Apple sicherlich gerne hören. Die Apple Watch ist in Sachen Pulsmessung das Fitness-Gerät, welches die genauesten Werte liefert.

Wie die TIME berichtet, haben sich Forscher an der Cleveland Clinic mit der Genauigkeit von Pulsmessern bei Fitnesstrackern beschäftigt. Die Messdaten des Pulsmesser fließen unter anderem in die Berechnung verbrauchter Kalorien bei Workouts ein. Je genauer der Pulsmesser, desto genauer auch die Angabe zu den verbrauchten Kalorien.

Für die Studie wurden 50 Erwachsene mit einem Elektrokardiogramm (EKG) verbunden. Diese Daten wurden anschließend mit den Messwerten der Applw Watch, Fitbit Charge HR, Mio Alpha und Basis Peak verglichen. Zudem wurde den Probanden ein Brustgurt zur Pulsmessung angelegt.

Die Pulswerte wurden im Ruhezustand, beim Gehen und Joggen gemessen. Der Brustgurt lieferte die genauesten Daten und war zu 99 Prozent akkurat. Die Apple Watch war das genaueste Geräte am Handgelenk mit 90 Prozent. Die anderen Fitnesstracker lagen knapp über 80 Prozent. In der Studie heißt es, je aktiver die Personen wurden, desto ungenauer wurden die Messdaten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.