MacBook Pro 2016 mit USB-C / MagSafe-Anschluss?

| 12:33 Uhr | 4 Kommentare

In den letzten Wochen und Monaten wurde bereits intensiv über das neue MacBook Pro 2016 spekuliert. Übers Wochenende hat sich der für gewöhnlich gut unterichtete Analyst Ming Chi Kuo zu Wort gemeldet und seine jüngsten Erkenntnisse geteilt.

macbook_test2

MacBook Pro 2016 mit USB-C / MagSafe-Anschluss?

Unter anderem spricht Kuo beim neuen MacBook Pro 2016 von neuen Skylake-Prozessoren, einem verbesserten Display, Touch ID, einer OLED-Funktionsleiste, USB-C, Thunderbolt 3 sowie einer neuen 2TB SSD Option.

Auf einen weiteren Punkt möchten wir noch einmal explizit eingehen. Die Rede ist von einem MagSafe Anschluss. Kuo wird in seiner Einschätzung für Analysten unter anderem wie folgt zitirt.

[…] and (5) a Type-C & MagSafe-like adapter rolled out by Apple or a third-party supplier, given positive reviews for the MagSafe charging design.

Bisher setzt Apple bei seinen MacBooks (Ausnahme 12 Zoll Retina MacBook) auf den sogenannten MagSafe Anschluss. Dieser soll verhindern, dass das MacBook zu Boden fällt, wenn ihr über das Ladekabel stolpert. Wir würden es begrüßen, wenn Apple den MagSafe-Anschluss beibehält. Die Äußerung von Kuo macht zumindest Hoffnung darauf, dass Apple eine entsprechende Lösung verbaut hat bzw. Drittanbieter eine Lösung anbieten.

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • hannes

    Theoretisch könnte das wie bei dem iPhone funktionieren. Ein Adapter der kaum übersteht kommt in die USB-C-Buchse des Macbook, und in die entsprechende Gegenseite kommt das USB-Kabel. Laden wird damit dann gehen, Datenübertragung halte ich allerdings für fraglich, technisch aber durchaus machbar.

    24. Okt 2016 | 14:42 Uhr | Kommentieren
  • Bandit

    Das wäre cool, wenn Apple eine Lösung hätte! Ich bin auf Donnerstag gespannt…

    24. Okt 2016 | 17:55 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Hoffe auf ein iPhone 7 Pro mit notefunktion, sowie iMacs und neue iPods! MacBook Pro und Aur inclusive:)

    24. Okt 2016 | 17:57 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      iPhones war schon und kommt bis nächstes Jahr keins mehr.
      iPods sind quasi ausgestorben und kommen nur noch sporadisch alle paar Jahre.

      24. Okt 2016 | 22:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.