Apple stoppt Verkauf des 13 Zoll non-Retina MacBook Pro

| 22:22 Uhr | 3 Kommentare

Eine Info haben wir noch aus der Mac-Familie für euch. Nachdem wir euch bereits zum neuen MacBook Pro mit Touch Bar, zum neuen 13 Zoll MacBook Pro ohne Touch Bar sowie zum MacBook Air informiert haben, gibt es noch eine Info zu einem Computer, den Apple vor über vier Jahren im Juni 2012 eingeführt hatte. Die Rede ist vom 13 Zoll non-Retina MacBook Pro.

macbook_pro_2012

13 Zoll non-Retina MacBook Pro wurde eingestellt

Erst kürzlich haben wir uns mit einem Apple Reseller unterhalten und diesen nach dem 13 Zoll non-Retina MacBook Pro gefragt. Erstaunlicherweise wurde uns berichtet, dass sich dieses Modell verhältnismäßig gut verkauft und noch einige Bestellungen im Rückstand sind.

Die Vorteile dieses 13 Zoll non-Retina Modells liegen sicherlich im verbauten DVD-Laufwerk, sowie der Möglichkeit, die Festplatte und den Arbeitsspeichr zu wechseln. Ansonsten war das Gerät alles andere als auf aktuellem Leistungsniveau. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Apple das Gerät in Rente schickt. Dies ist am heutigen Abend der Fall.

Kategorie: Mac

Tags:

3 Kommentare

  • justme

    Das war einer der am besten mit Schnittstellen ausgerüstete MBP aller Zeiten. Speziell in Supportumgebungen nicht zu toppen.

    27. Okt 2016 | 23:02 Uhr | Kommentieren
  • Adam

    Gottseidank ist er weg. Jetzt muss ich meinen Freunden nicht mehr erklären, dass sie Nein kein CD-Laufwerk mehr brauchen und sich lieber ein Retina (wie auf dem iPhone) MBP holen sollen.

    28. Okt 2016 | 0:16 Uhr | Kommentieren
  • Plutonium

    und der Apple-Unsinn geht weiter. Nicht umsonst brechen die Umsatzzahlen auch bei Apple ein. Keine Erweiterungsmöglichkeiten mehr. alles fest verbaut. Um vergleichbare Ausstattungsmerkmale zu erhalten, ist jetzt eine Preisverdopplung nötig.
    Ggf. muss Apple wieder dahin wo sie Job´s aufgesammelt hatte. Lerne durch Schmerz hatte scheinbar keinen erfolg.

    28. Okt 2016 | 14:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.