OutBank 1.1.4: Update bringt Überweisungen und mehr

| 10:22 Uhr | 7 Kommentare

Update: Mittlerweile steht OutBank 1.1.4 mit Bugfixes bereit (/Update Ende)

Als die neue Outbank-App im Juli dieses Jahres erschien, war der größte Kritikpunkt, dass über die App keine Überweisungen realisiert werden konnten. Seitdem haben die Entwicker verschiedene Updates nachgereicht und mit dem heutigen Update auf Version 1.1.3 können nun auch endlich Überweisungen getätigt werden.

outbank_geld_senden

OutBank 1.1.3: Überweisungen sind da

Ab sofort kann Outbank 1.1.3 heruntergeladen werden. Das Update steht sowohl für die iOS-Geräte im App Store als auch in der macOS-Version im Mac App Store als Download bereit.

Die größte Neuerung liegt sicherlich in der Möglichkeit, Überweisungen über Outbank durchzufühen. Mit den Überweisungsfunktionen können Anwender erstmals alle Rechnungen aus einer einzigen Applikation heraus abwickeln – egal ob am heimischen Desktop oder unterwegs mit dem iPhone oder iPad. Alle deutschen Banken mit HBCI-Standard sind für dieses Feature kompatibel. Auch für die Sicherheit ist gesorgt. Wie bei Outbank üblich, überprüft und aktualisiert die App minütlich alle SSL-Zertifikate zwischen Bank und Endgerät, sodass alle Transaktionen dem höchsten Sicherheitsstandard unterliegen.

Als weitere Neuerung besteht die Möglichkeit, Finanzen smart zu kategorisieren. Medizin, Bergausrüstung, Versicherung oder Auto – der Kreativität beim Tagging sind keine Grenzen gesetzt. Statt vorgefertigter Kategorien können Outbank-Nutzer ihre ganz persönlichen Tags festlegen und somit ihre Finanzen personalisiert strukturieren. Zwei Möglichkeiten stehen hierfür bereit. Entweder Medizin, Bergausrüstung, Versicherung oder Auto – der Kreativität beim Tagging sind keine Grenzen gesetzt. Statt vorgefertigter Kategorien können Outbank-Nutzer ihre ganz persönlichen Tags festlegen und somit ihre Finanzen personalisiert strukturieren

Neuerungen in der Übersicht

  • Tagging, zur individuellen Verschlagwortung von Transaktionen; in der App sind vordefinierte Tags auswählbar; Tags lassen sich auch neu anlegen
  • SEPA- und Terminüberweisungen sind mit folgenden TAN-Verfahren durchführbar: klassisches TAN-Verfahren, indiziertes TAN-Verfahren (iTAN), mobile TAN (SMS-TAN), manuelles ChipTAN-Verfahren , photoTAN, pushTAN
  • Filterfunktionen um Datumsauswahl und Auswahl ‘Alle’, ‘Gutschriften’ und ‘Abbuchungen’ erweitert
  • Umbenennen von Konten verbessert
  • Verbesserungen des Secure Sync
  • Design Optimierungen
  • Performance Verbesserungen bei der Anbindung zahlreicher Banken
  • Kleinere Bugfixes

Kategorie: App Store

Tags:

7 Kommentare

  • Sebastian

    Bei mir kommt das Update immer wieder, auch wenn ich es bereits installiert habe.

    27. Okt 2016 | 11:15 Uhr | Kommentieren
    • Melanie

      Hallo Sebastian! Das ist komisch, magst du dazu kurz eine E-Mail an uns schicken? help@outbankapp.com

      Wir schauen uns das gern genauer an.

      Liebe Grüße,
      Melanie von Outbank

      28. Okt 2016 | 11:30 Uhr | Kommentieren
    • Melanie

      Hallo DvdV,

      schade, dass dir die App noch nicht zu 100% gefällt. Also, chipTAN funktioniert eigentlich, sowie auch neue Vorgänge komplett als „gelesen“ zu markieren. Falls das bei dir nicht klappt, melde dich unbedingt kurz bei uns über help@outbankapp.com. Dann schauen wir uns das genauer an!

      Die Gruppierungen kommen noch dieses Jahr. Das Feature finden wir auch sehr wichtig, deswegen ist es bereits in der Mache. Wenn du Fragen dazu hast, meld dich gerne!

      Liebe Grüße,
      Melanie von Outbank

      28. Okt 2016 | 11:33 Uhr | Kommentieren
  • DvdV

    Immer noch keine echte Banking App:
    – Keine Gruppierung von Bankkonten
    – Kein Chip / Pin
    – Es müssen alle neuen Vorgänge einzeln angeklickt werden um nicht mehr als „Neu“ markiert zu sein
    – Kein schnelles Überwiesen direkt von dem Konto, dass man anschaut, sondern dann erfolgt noch einmal eine Auswahl

    Lasst Euch die App bezahlen, aber sorgt dafür, dass sie „erwachsen“ ist, bevor sie veröffentlicht wird.

    27. Okt 2016 | 12:08 Uhr | Kommentieren
    • Melanie

      Hallo DvdV,
      schade, dass dir die App noch nicht zu 100% gefällt. Also, chipTAN funktioniert eigentlich, sowie auch neue Vorgänge komplett als „gelesen“ zu markieren. Falls das bei dir nicht klappt, melde dich unbedingt kurz bei uns über help@outbankapp.com. Dann schauen wir uns das genauer an!
      Die Gruppierungen kommen noch dieses Jahr. Das Feature finden wir auch sehr wichtig, deswegen ist es bereits in der Mache. Wenn du Fragen dazu hast, meld dich gerne!
      Liebe Grüße,
      Melanie von Outbank

      28. Okt 2016 | 11:33 Uhr | Kommentieren
  • V.Racz

    Gibt es eine Möglichkeit die Transaktionen oder Umsätze zu drucken?
    Laut FAQ müsste eine Menüpunkt geben, allerdings finde ich diese nicht in der Mac Version. 🙁
    Unter folgender Link fand ich die Beschreibung:
    https://support.outbank.de/support/solutions/articles/1000149208-wie-kann-ich-in-outbank-de-einen-umsatz-oder-mehrere-ums%C3%A4tze-bzw-umsatzlisten-drucken-

    04. Nov 2016 | 11:32 Uhr | Kommentieren
    • Melanie

      Hallo V.Racz,

      diese Beschreibung gilt nur für Outbank DE. Für das neue Outbank ist derzeit noch kein Druck-Feature implementiert. Kommt aber in wenigen Wochen für iMac. Wir halten dich auf dem Laufenden.

      Liebe Grüße,
      Melanie von Outbank

      04. Nov 2016 | 14:37 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.