Kritische Lücke im Adobe Flash Player – Adobe veröffentlicht Update

| 15:18 Uhr | 1 Kommentar

Wir haben aufgehört zu zählen, wie oft wir in den letzten Jahren über kritische Sicherheitslücken im Adobe Flash Player berichtet haben. Nun ist es mal wieder soweit. Die gute Nachricht folgt jedoch zugleich. Die Entwickler haben bereits ein Update veröffentlicht.

Neue kritische Sicherheitslücke im Adobe Flash Player

Vor vielen Jahren war Adobe Flash aus dem Internet kaum wegzudenken. Sogar ganze Webseiten setzten darauf. In den letzten Jahren hat die Bedeutung von Flash deutlich abgenommen. Apple hat bei seinen iOS-Geräten zum Beispiel von Anfang an auf Flash verzichtet und mittlerweile setzt kaum noch ein mobiles Gerät auf Flash. Wie Steve Jobs über Flash gedacht hat, könnt ihr hier nachlesen.

Adobe hat eine kritische Sicherheitslücke entdeckt und informiert in einem Security Bulletin darüber. Betroffen ist der Adobe Flash Player in Version 24.0.0.194 oder früher. Die Entwickler haben eine Schwachstelle gefunden, die es Angreifern ermöglicht, die volle Kontrolle über ein betroffenes System zu erhalten. Die Sicherheitslücke betrifft den Adobe Flash Player sowohl auf dem Mac, als auch unter Windows und Linux-Systemen.

Adobe hat bereits das Update auf Version 24.0.0.221 veröffentlicht, welches die Lücke stopft. Mac-Nutzer können das Update unter anderem über das Adobe Flash Download Center oder über Systemeinstellungen -> Flash Player -> „Jetzt überprüfen“ installieren. Sollte ihr die automatischen Updates aktiviert haben, so könnte es sein, dass bei euch das Update bereits eingespielt wurde. Dies solltet ihr in jedem Fall prüfen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Krusty

    Flash ist sowieso ein Auslaufmodell; ich habe es auf meinem Mac überhaupt nicht mehr installiert.

    18. Feb 2017 | 17:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.