Apple Watch Series 3 könnte mit microLED-Display kommen

| 7:33 Uhr | 0 Kommentare

Apples geheimes Forschungs- und Entwicklungslabor in Taiwan hat seit mindestens 2015 eine neue Mikro-LED-Display-Technologie erforscht. Dies behauptet Business Korea in einem Bericht und bringt in dem Zusammenhang auch die Apple Watch Series 3 ins Spiel.

Apple entwickelt microLED-Technik

Es ist kein Geheimnis, dass Apple hinter verschlossenen Türen an neuen Technologien arbeitet. Interessant wird es, wenn diese vor der offiziellen Bekanntgabe an die Öffentlichkeit gelangen. Bereits Ende 2015 sickerten Informationen durch, dass Apple in einer Forschungseinrichtung an microLED-Displays arbeiten würde.

Für die microLED-Technik wird keine Hintergrundbeleuchtung benötigt, was diese dünner und energieeffizienter macht. Weiterhin bieten die Displays bessere Farbwerte und eine höhere Auflösung. Somit steht die Technologie in Konkurrenz zu OLED-Lösungen und würde perfekt zur Apple Watch passen.

Zum damaligen Zeitpunkt waren nur wenige Anhaltspunkte für die geheimen Arbeiten an der OLED-Konkurrenz bekannt. Die neuen Berichte können nun ein wenig mehr Licht ins Dunkle bringen. So sollen Apples Zulieferer zum Jahresende mit einer Massenproduktion der microLED Panels beginnen. Als Unterstützung hatte Apple 2014 den micro-LED-Spezialisten LuxVue gekauft, der zu diesem Zeitpunkt bereits einige Erfolge in der Entwicklung der neuen Technik zu verbuchen hatte.

Was kommt nach OLED?

Aktuell vertraut Apple bei der Apple Watch noch auf OLED-Displays. Ein Wechsel auf micro-LEDs scheint jedoch möglich. Die interessantere Frage wäre jedoch, ob die micro-LEDs auch in zukünftigen iPhones verbaut werden können.

Mit dem iPhone 8 steht uns zunächst aller Voraussicht das erste OLED-iPhone im Herbst bevor; doch wie geht es weiter? Die OLED-Produktion ist im vollem Gange. Hersteller wie Samsung Display, Sharp, Japan Display, sowie LG Display setzten alles auf OLED und rüsten Ihre Produktionsanlagen um.

Zunächst werden wir wahrscheinlich zwei bis drei Generationen mit OLED-Panels erleben, dies deckt sich auch mit anderen Aussagen von Branchen-Experten. Apple ist jedoch dafür bekannt, mehr als einen Schritt voraus zu denken und könnte die micro-LED-Technik bereits in der iPhone-Roadmap eingeplant haben. Die Apple Watch wäre in diesem Fall ein guter Testlauf.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.