Hinter den Kulissen des Apple Parks

| 12:45 Uhr | 0 Kommentare

Der Apple Park ist Apples bisher größtes Projekt. Für 13.000 Mitarbeiter wird Steve Jobs Vision schon bald der neue Arbeitsplatz sein. Die Fertigstellung ist fast vollbracht und somit ist ein Rückblick auf das langjährige Herzensprojekt von Apple angebracht. Wired ermöglicht uns einen Blick in die Geschichte des Apple Parks oder besser gesagt in die Entstehungsgeschichte des Apple Campus 2. Zudem gibt es Fotos aus dem Inneren.

Eine Vision erwacht zum Leben

Steve Jobs hatte den Campus 2 als ein Zentrum für Kreativität und Zusammenarbeit geplant. Apple verwandelte Kilometer an Asphalt in eine grüne Oase mitten im Herzen des Santa Clara Valley. Das ringförmige 260.000 Quadratmeter große Hauptgebäude des Campus ist vollständig mit den weltweit größten gebogenen Glasscheiben verkleidet.

Jobs Vision des Campus stammt aus dem Jahr 2004, als er und Jony Ive anfingen, ein neues Hauptquartier zu entwerfen. Mit der Hilfe des Architekten Norman Foster nahmen die Pläne 2009 Gestalt an. Die Meetings zwischen Jobs und den beteiligten Architekten dauerten regelmäßig fünf bis sechs Stunden. Jobs soll sogar so tief in das Projekt eingetaucht sein, dass er wusste, zu welcher Jahreszeit das Holz für die Campus-Wände geschnitten werden sollten.

Auch das ringförmige Hauptgebäude entstand bis ins kleinste Detail vor dem inneren Augen des damaligen Apple CEO. Doch bis es zu dem „Raumschiff“ wurde, wie wir es heute kennen, landeten viele Design-Ideen im Mülleimer. Folgendes Bild zeigt eine Zeichnung der Evolution des Hautgebäudes von dem Star-Architekten Norman Foster.

Der erste Spatenstich

Steve Jobs konnte das Vorhaben für einen neuen Apple Campus der Stadt Cupertino im Juni 2011 vorlegen. Dieses wurde jedoch nicht genehmigt, da Budgetobergrenzen und der Zeitplan nicht eingehalten werden konnten. Zwei Jahre und eine überarbeitete Fassung der Pläne später, konnte dann endlich die Grundsteinlegung erfolgen. Heute stehen wir kurz vor der Eröffnung des beeindruckenden Projekts, welches auf dem Namen Apple Park getauft wurde, und können Steve Jobs Erbe bewundern.

Auf dem Gelände des Apple Parks, gibt es auch mehrere Cafes und Restaurants. Um den Transport von Pizzen zu gewährleisten, hat Apple einen eigenen Pizza-Karton entwickelt. Dieser besitzt im oberen Bereich Lüftungslöcher, damit sich kein Schwitzwasser ansammelt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.