iOS 11 Konzept setzt auf viele Anpassungen

| 15:55 Uhr | 3 Kommentare

Mit großen Schritten nähern wir uns der erste Apple Keynote des Tages. Drei Mal müssen wir noch schlafen, dann wird der iPhone-Hersteller am kommenden Montag über iOS 11 und viele weitere Neuerungen sprechen. Wir sind schon jetzt gespant, welche Neuerungen sich Apple hat einfallen lassen. Ein neue iOS 11 Konzept zeigt, wie es gehen könnte.

iOS 11 Konzept setzt auf viele Neuerungen

Bei iOS 11 setzt Apple sicherlich auf Designanapssungen sowie auf neue Features. Im Vorfeld der WWDC hat sich Litaya Gedanken gemacht, wie man iOS 11 im Vergleich zur Vorgängerversion verbessern könnte.

Knapp 5 Minuten nehmen sich die Designer hierfür Zeit. So gibt es beispielsweise ein überrbeitetes Kontrollzentrum als Widget, 3D Touch auf den Icons des Kontrollzentrums, Siri-Neuerungen inkl. Offline-Modus, Kamera-Verbesserungen, eine Anpassung der Benachrichtigungen, einen Dark Mode und einiges mehr.

In den letzten Wochen wurde bereits über die iOS 11 Funktionen gemunkelt. Unter anderem ist die Rede von FaceTime Gruppen-Video-Chats, Multi-User-Accounts beim iPad und eine Direktzahlfunktion per iMessage.

Kategorie: iPhone

Tags:

3 Kommentare

  • Dan

    Eine funktionierende Autokorrektur würde mir schon reichen.
    Das wäre mein Killer-Feature für dieses Jahr.

    02. Jun 2017 | 16:46 Uhr | Kommentieren
    • Lloigorr

      Es würde schon reichen, wenn aus „kommen“ nicht immer wieder „können“ gemacht würde… oder aus „hatte“ „hätte“…

      02. Jun 2017 | 18:59 Uhr | Kommentieren
  • Zen

    Alles schön und gut. Bringt aber nix! Es ist nicht von Apple und somit nicht real für uns Anwender.

    03. Jun 2017 | 8:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.