Airplay Hack bringt Streaming auf den Mac

| 7:35 Uhr | 3 Kommentare

Die beiden größten Neuerungen in iOS 4.2.1 sind mit Sicherheit AirPlay und AirPrint. Doch beide Services sind noch nicht da angekommen, wo viele Nutzer die beiden Dienste sehen. So ist AirPlay bisher auf eine Handvoll (okay, mittlerweile sind es knapp vier Handy voll) HP Drucker beschränkt und AirPlay gewährleistet das Videostreaming nur aus der Video-App und der YouTube in Richtung AppleTV. Über den mobilen Safari oder Drittanbieter Apps klappt der Videostream nur über einen Hack, aber auch hier können derzeit nicht alle Drittanbieter Apps kompatibel gemacht werden.

Nun ist ein weiterer AirPlay Hack aufgetaucht, der sich um die iOS 4.2.1 Streaming Möglichkeiten in Richtung Mac kümmert. Und wieder ist es Erica Sadun von Tuaw,  die sich mit der Angelegenheit auseinander gesetzt hat und eine Lösung präsentiert. Mit dem kleinen Tool AirPlayer gaukelt ihr eurem iOS Device vor, dass es sich bei eurem Mac um ein AppleTV handelt und schön könnt ihr Audio- und Videoinhalte aus den passenden Apps von euren iPad, iPhone oder iPod touch auf den Mac streamen.

Keine schlechte Idee, was sich Erica mit ihrem AirPlayer (Downloadmöglichkeit) ausgedacht hat.. Da sich AirPlayer noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, kann das Tool an der ein oder anderen stelle zicken. In einem ersten Test lief ein Teststream ohne Probleme.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

3 Kommentare

  • kNoX

    Juhu, darauf habe ich gewartet!
    Airfoil ist ja leider nur eine Notlösung.
    Was jetzt noch fehlt ist ein firefoxplugin damit ich Youtube und Co auf mein appletv streamen kann von jedem Mac oder pc im Haus.
    Das stremmen von AppleTV Inhalten aufs iPad wäre auch noch sehr wünschenswert 😉

    15. Dez 2010 | 8:51 Uhr | Kommentieren
  • Ronny

    das stream vom mac aufs iphone oder ipad würde ich auch sehr begrüssen. und dies ohne jailbreak.

    15. Dez 2010 | 18:23 Uhr | Kommentieren
  • Christoph

    Warum ist Apple selbst noch nicht drauf gekommen? -.-

    Ist schon klar das das eine Masche ist um Apple TV an den Mann zu bringen, aber man sollte nicht vergessen wo man herkommt und der Mac gehört da nunmal dazu.

    Gut das ein Drittanbieter drauf gekommen ist, teste ich gleich daheim aus. 🙂

    23. Dez 2010 | 14:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen