Mac OS X 10.6.6 durchsucht Mac App Store nach unbekannten Dateien

| 9:00 Uhr | 0 Kommentare

mac_app_store_search
Kurz vor der Einführung des Mac App Stores am 06. Januar wird Apple noch Mac OS X 10.6.6 freigeben, um den Weg für das neue Apple Software Kaufhaus zu ebnen. Genau wie auf dem iPad, iPhone oder iPod touch könnt ihr den Store durchsuchen, Apps entdecken, diese herunterladen und installieren.

Doch was passiert eigentlich, wenn ihr einen unbekannten Dateityp auf eurem Mac öffnen wollt? Derzeit erhält der User lediglich einen Hinweis, dass kein Standardprogramm angegebene wurde, dass die Datei XY öffnen kann. Der User kann den Vorgang abbrechen oder ein Standardprogramm definieren. Mit der Einführung des neuen Mac App Stores wird sich dieses Prozedere leicht ändern.

Sollte Mac OS X 10.6.6. feststellen, dass ihr einen unbekannten Dateityp öffnen wollt, so dient der Mac App Store als erste Anlaufadresse, um festzustellen, ob die Datei XY mit irgendeiner Applikation aus dem neuen Store geöffnet werden kann, könnt ihr im Dialogfenster diese Option zusätzlich auswählen. Der Vorteil für den Kunden besteht darin, die noch unbekannte Datei zu öffnen und auf der anderen Seite der Medaille schafft sich Apple so die Möglichkeit, mehr Applikationen über den Mac App Store zu verkaufen.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen