iOS 5: Neuerungen in der Wetter-App

| 16:45 Uhr | 4 Kommentare

Nachdem Scott Forstall im Rahmen der Keynote zur WWDC 10 der mehr als 200 neuen Funktionen in iOS 5 vorgestellt hatte, haben wir mehrfach über das neue mobile Betriebsystem aus dem Hause Apple berichtet und zahlreiche kleine aber feine Neuerungen präsentiert.

ios5_wetter2
Unser Leser Sebastian (Danke) macht uns auf die Neuerungen der Wetter-App in iOS 5 aufmerksam, auf die wir in diesem Artikel kurz separat eingehen möchten. Eine Neuerung ist, dass die Wetter-App per GPS automatisch erkennt, an welchem Ort ihr euch gerade aufhaltet. Die Ortungsdienste für die Wetter-App müssen aktiviert sein und schon wird das lokale Wetter in der Applikation angezeigt.

Darüberhinaus erscheint jetzt bei bei Berührung der offenen Wetter-App eine erweiterte Anzeige in der man scrollen und sich eine Wettervorhersage anzeigen lassen kann.

ios5_wetter1
Hier wird der Tag im Stundentakt dargestellt und mit Vorschreiten des Tages werden die Wetterprognosen des kommenden Tages aufgeschlüsselt. So kann man Montag gegen 17 Uhr die Prognose bis Dienstag 5 Uhr abrufen. Ab 18 Uhr dann die von 6 Uhr Dienstag morgen usw., immer 12 Stunden im voraus.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

4 Kommentare

  • Anonymous

    das hatte ich am ersten tag der beta endeckt ich hatte nicht gedacht das ihr das noch nicht gemerkt habt sonst hätte ich euch das auch schon geschrieben …

    20. Jun 2011 | 17:01 Uhr | Kommentieren
  • Jens

    Also, bei mir stürzen die Einstellungen immer kurz ab, so richtig flüssig läuft die Beta noch nicht… Falls fragen kommen sollten, ja ich bin registrierter Ios Entwickler….
    Hat sonst noch jemand das Problem ?
    Grüße…

    20. Jun 2011 | 17:08 Uhr | Kommentieren
  • Sebastian

    Bei mir stürzt nur ganz selten was ab, läuft richtig rund die Beta. Viele berichten von wärmer werdenen iPhone durch die Beta usw.

    Hingegen sei bei der Wetter-App noch angemerkt, dass bei angeschaltetem Ortungsdienst, also die Anzeige für Lokales Wetter noch ein ziemlicher Akku-Fresser sein soll, was auch logisch bei GPS Anbindung ist^^

    20. Jun 2011 | 17:19 Uhr | Kommentieren
  • Hagenuck1

    Also ich nutze die Beta auch schon seit einigen Tagen und kann nicht behaupten, dass der Akku kürzer hält. Ausserdem läuft das iPhone weitestgehend flüssig und nur 2 Apps funktionierten bisher nicht (einwandfrei). Wärmer wird mein iPhone auch nicht dadurch.

    Das mit dem aktuellem Wetter ist übrigens auch in der Notification-Bar der Fall.

    Was ich allerdings festgestellt habe ist, dass man bei der Reminders App das mit dem Ort und antreffen/verlassen noch nicht richtig nutzten kann. Er sagt bei der Auswahl von einem Kontakt immer „Cannot determine Location“ allerdings frisst diese Funktion extrem viel Akku, weil das iPhone durchgehend geortet wird.

    20. Jun 2011 | 17:29 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen