Apple KW 28 / 2011: OSX Lion, MacBook Air, iPhone 5, iOS 5 Beta 3, iOS 4.3.4

| 8:35 Uhr | 0 Kommentare

Für viele Apple Fans lief die abgelaufene Woche sicherlich enttäuschend, noch immer hat Apple nicht die neuen MacBook Air 2011, Mac mini, Mac Pro etc. im Apple Online Store zum Kauf bereit gestellt. Wie sollte Apple auch, OS X Lion ist ja bis dato noch nicht erschienen und es heißt, Apple werde erst den Löwen freilassen, bevor neue Hardware auf den Markt kommt. Aber immer der Reihe nach. Nachdem die OS X Lion Gold Master vor mehr als zwei Wochen verteilt wurde, forderte Apple in dieser Woche seine Entwickler auf, OS X Lion taugliche Apps für den Mac App Store einzureichen. Schon da zeichnete sich ab, dass OSX Lion möglicherweise in der letzten Woche nicht mehr erscheinen wird.

Zu kurz schien die Zeit, um mehr als eine handvoll Lion taugliche Apps im Mac App Store zu platzieren. Wie dem auch sei, einige Entwickler haben ihre Applikationen bereits eingereicht und Apple hat diese zum Teil schon zum Mac App Store zugelassen. Nur die finale Version des Löwen ist noch nicht da. Wie uns mehrere Leser unabhängig voneinander bestätigten, wurde ihnen vom Apple Support mitgeteilt, dass es am kommenden 21. Juli mit der Freigabe von Mac OS X 10.7 endlich soweit sein soll.

cinema_display_thunder1
Zwar erschien aufgrund folge dessen keine neue Apple Hardware, Hinweise und Informationen gab es jedoch in den letzten Tagen genug. So tauchten Teilnummern zu Apple Hardware auf, die sich nach mehrmaliger Korrektur als Produktnummern für das MacBook Air 2011, den Mac mini 2011 und ein neues 27″ LED Cinema Display herausstellten. Letzt genanntes zeigte sich sogar bereits auf den Apple Servern. Scheinbar hat der Hersteller aus Cupertino Produktfotos zum LED Cinema Display bereits vorbereitet und wartet nur darauf, diese online zu stellen. In Kombination mit dem LED Cinema Display sieht man einen iMac, Mac Pro, Mac mini und ein MacBook Pro.

Natürlich darf auch das iPhone 5 im Wochenrückblick nicht fehlen. Wie wir in Erfahrung bringen konnten, scheint das iPhone 5 Anfang Oktober auf den Markt zu kommen. Der 4. Oktober ist aktuell ein heißer Kandidat. Bei o2, einem der drei iPhone Anbieter in Deutschland, ist Ende September / Anfang Oktober „etwas im Busch“. Die o2Blue Aktion läuft aus, Shops sind angewiesen ihre alten iPhone Demogeräte zurückzusenden und ein Deko-Team hat sich angekündigt. Aus Industriekreisen wurde uns zugezwitschert, dass das iPhone 5 dünner sein und über ein größeres Display verfügen wird.

Kein iPhone 5 ohne iOS 5, so zumindest unsere Devise. Auf dem Weg zur finalen Version von iOS 5 hat Apple in der letzten Woche iOS 5 Beta 3 veröffentlicht, die iTunes 10.5 Beta 3 war im Gepäck. Viele neue Funktionen wurden in der iOS 5 Beta 3 nicht implementiert, vielmehr hat Apple unter der Haube gearbeitet und viele Fehler beseitigt. Die jüngste Entwicklerversion läuft deutlich flüssiger als die Vorgängerversion. Als größte Neuerung in der iOS 5b3 ist sicherlich Assistive Touch zu nennen, eine Möglichkeit für Menschen mit Behinderung das iOS Gerät zu bedienen.

Kurz vor dem Wochenende hat Apple noch schnell iOS 4.3.4 für iPad 2, iPhone 4 und Co. auf den eigenen Servern zum Download bereit gestellt. Mit iOs 4.3.4 schließt Apple eine PDF-Sicherheitslücke, die sich JailbreakMe.com zu nutze macht.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen