BGR: iPhone 5 ab Ende August, Einsteiger-iPhone ab 350 Dollar

| 17:12 Uhr | 14 Kommentare

Die Gerüchte dieser Tage zum iPhone 5 wollen einfach nicht abreißen, ein Ende bis zur tatsächlichen Vorstellung des iPhone 5 scheint nicht in Sicht. Boy Genius Report will von einer so wörtlich „unglaublich soliden“ Quelle erfahren haben, dass Apple noch in diesem Jahr ein Einsteiger-iPhone auf den Markt bringen wird. Das vertragsfreie „Prepaid-iPhone“ soll nicht mehr als 350 Dollar kosten. BGR halt es für durchaus möglich, dass Apple das iPhone 3GS zum Einsteigergerät kürt. Die Theorie mit dem iPhone 3GS halten wir persönlich für ein wenig weit hergeholt.

iphone5_bgr
Mittlerweile ist das iPhone 3GS mehr als zwei Jahre als, zum Zeitpunkt des iPhone 5 Verkaufsstarts sogar noch älter. Ob eine Preissenkung des iPhone 3GS auf 350 Dollar die Verkäufe ankurbelt, ist mehr als fraglich. Wer möchte ein zwei Jahre altes iPhone zu diesem Preis kaufen? Vermutlich nicht viele. Zu einem ähnlichen Verkaufspreis gibt es schon aktuelle Android-Geräte, die weitaus mehr Funktionen bieten.

Von einer weiteren Quelle will BGR in Erfahrung gebracht haben, dass Apple ein optisch überarbeitetes iPhone zum Ende des Sommers auf den Markt bringen wird, als Termin wird Ende August genannt. Ob es sich bei diesem Gerät allerdings um das iPhone 4S oder iPhone 5 handelt, weiß die Quelle nicht zu vermelden. Sollte der Termin Ende August tatsächlich zutreffen sollten wir schon bald Schutzhüllen etc. zahlreicher Zubehörhersteller zu Gesicht bekommen. Boy Genius Report spricht von drei iPhones, die zukünftig parallel im Apple Sortiment sein werden. Ein Einsteigergerät (iPhone 3GS, halten wir allerdings für unwahrscheinlich), ein iPhone 4 im mittleren Preissektor und ein neues iPhone 4S / iPhone 5.

Unseren Informationen soll das iPhone 5 / 4S allerdings erst Anfang Oktober auf den Markt kommen. Es heißt, das Gerät werde dünner als das iPhone 4 und werde über ein größeres Display verfügen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

14 Kommentare

  • m_x

    Yesss… hoffen wir mal dass das stimmt, denn im September geht es in die USA und da wird dann das 5er mitgebracht 🙂

    18. Jul 2011 | 17:17 Uhr | Kommentieren
  • Marc.

    und schön durch die rote Tür beim Rückflug 😉

    18. Jul 2011 | 17:30 Uhr | Kommentieren
  • Denny

    Das zögert sich zu lange raus… Ich will es jetzt haben! 🙂

    18. Jul 2011 | 17:52 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    Das würde aber passen…ab Ende August in Amerika und dann ab Anfang Oktober in Deutschland…nicht IMMER kamen Apple Produkte überall Zeitgleich raus.

    18. Jul 2011 | 18:48 Uhr | Kommentieren
  • JoLo

    Diese Meldungen von wegen „Das iPhone 5 kommt jetzt gleich bald (sprich: Ende August)“ wurden von Leuten gemacht, die es einfach nicht abwarten können oder Hoffnungen schüren wollen.

    Ich halte den Termin im Oktober für sehr wahrscheinlich. Tut mir Leid für deine Reise, m_x, aber ich wette mit einer Wahrscheinlichkeit von 95 %, dass das iPhone später kommt. 🙂

    18. Jul 2011 | 18:50 Uhr | Kommentieren
  • Samy Deloradore

    Ich finde das gar nicht so weit hergeholt, dass das iPhone 3GS zum „Billig-iPhone“ gekürt werden könnte. Selbst wenn es schon über zwei Jahre ist und selbst wenn Android Handys mehr Funktionen haben, es ist immerhin ein iPhone. Vieles was mit dem iPhone geht, geht nicht mit einem Android. Vor allem aber hat ein iPhone ja das iOS, und ich finde das Betriebsystem ist etwas, dann kann keiner so schnell kopieren, auch kein Android OS, obwohl se es natürlich versuchen 😉

    Also warum sollte Apple nicht beim Erscheinen des iPhone 5 das iPhone 3GS weiterhin im Angebot lassen und das dann ganz billig verkaufen? Ich glaube es würden sehr viele Leute kaufen. Wer fragt ihr euch? Natürlich nicht die Apple Geeks, Fanboys oder sonstige Apple Anhänger, aber eben der Rest, und der ist mächtig groß und es gibt viel mehr davon 😉

    Ausserdem wäre das eine super Einstiegsdroge für potenzielle zukünftige iPhone 6 Kunden, und natürlich damit ein gekonnter Schachzug von Apple, wenn sie das realisieren.

    18. Jul 2011 | 19:14 Uhr | Kommentieren
  • JoLo

    [quote name=“Samy Deloradore“][quote name=“Macerkopf.de“]Wer möchte ein zwei Jahre altes iPhone zu diesem Preis kaufen? Vermutlich nicht viele. Zu einem ähnlichen Verkaufspreis gibt es schon aktuelle Android-Geräte, die weitaus mehr Funktionen bieten.[/quote]
    Ich finde das gar nicht so weit hergeholt, dass das iPhone 3GS zum „Billig-iPhone“ gekürt werden könnte. Selbst wenn es schon über zwei Jahre ist und selbst wenn Android Handys mehr Funktionen haben, es ist immerhin ein iPhone. Vieles was mit dem iPhone geht, geht nicht mit einem Android. Vor allem aber hat ein iPhone ja das iOS, und ich finde das Betriebsystem ist etwas, dann kann keiner so schnell kopieren, auch kein Android OS, obwohl se es natürlich versuchen 😉

    Also warum sollte Apple nicht beim Erscheinen des iPhone 5 das iPhone 3GS weiterhin im Angebot lassen und das dann ganz billig verkaufen? Ich glaube es würden sehr viele Leute kaufen. Wer fragt ihr euch? Natürlich nicht die Apple Geeks, Fanboys oder sonstige Apple Anhänger, aber eben der Rest, und der ist mächtig groß und es gibt viel mehr davon 😉

    Ausserdem wäre das eine super Einstiegsdroge für potenzielle zukünftige iPhone 6 Kunden, und natürlich damit ein gekonnter Schachzug von Apple, wenn sie das realisieren.[/quote]

    Aber eine Designanpassung zum iPhone 4 wird es mindestens geben, sodass man das Einsteiger-iPhone als iPhone 4S bezeichnen kann.

    18. Jul 2011 | 19:19 Uhr | Kommentieren
  • Peer

    Naja… zu diesem Preis gibt es schon Android-Geräte, die mit dem iPhone 4 gleichauf sind – Beispiel: Galaxy S für 300?

    Für 180? bekommt man schon ein Android-Handy, was gleichauf mit dem iPhone 3GS ist – nämlich das Galaxy Ace.

    19. Jul 2011 | 8:10 Uhr | Kommentieren
  • Peer

    [quote name=“Samy Deloradore“][quote name=“Macerkopf.de“]Wer möchte ein zwei Jahre altes iPhone zu diesem Preis kaufen? Vermutlich nicht viele. Zu einem ähnlichen Verkaufspreis gibt es schon aktuelle Android-Geräte, die weitaus mehr Funktionen bieten.[/quote]
    Ich finde das gar nicht so weit hergeholt, dass das iPhone 3GS zum „Billig-iPhone“ gekürt werden könnte. Selbst wenn es schon über zwei Jahre ist und selbst wenn Android Handys mehr Funktionen haben, es ist immerhin ein iPhone. Vieles was mit dem iPhone geht, geht nicht mit einem Android. Vor allem aber hat ein iPhone ja das iOS, und ich finde das Betriebsystem ist etwas, dann kann keiner so schnell kopieren, auch kein Android OS, obwohl se es natürlich versuchen 😉

    Also warum sollte Apple nicht beim Erscheinen des iPhone 5 das iPhone 3GS weiterhin im Angebot lassen und das dann ganz billig verkaufen? Ich glaube es würden sehr viele Leute kaufen. Wer fragt ihr euch? Natürlich nicht die Apple Geeks, Fanboys oder sonstige Apple Anhänger, aber eben der Rest, und der ist mächtig groß und es gibt viel mehr davon 😉

    Ausserdem wäre das eine super Einstiegsdroge für potenzielle zukünftige iPhone 6 Kunden, und natürlich damit ein gekonnter Schachzug von Apple, wenn sie das realisieren.[/quote]

    Dann nenne mir doch mal ein paar Punkte, die das iPhone 3GS kann, aber kein Android Handy!

    19. Jul 2011 | 8:11 Uhr | Kommentieren
  • m_x

    [quote name=“Marc.“][quote name=“m_x“]Yesss… hoffen wir mal dass das stimmt, denn im September geht es in die USA und da wird dann das 5er mitgebracht :)[/quote]

    und schön durch die rote Tür beim Rückflug ;-)[/quote]

    Ja, das habe ich schon mit eingerechnet, ich komme dann selbst verzollt knapp 80? günstiger weg als wenn ich das Teil in Deutschland kaufen würde 😉

    19. Jul 2011 | 8:21 Uhr | Kommentieren
  • Dave

    [quote name=“m_x“][quote name=“Marc.“][quote name=“m_x“]Yesss… hoffen wir mal dass das stimmt, denn im September geht es in die USA und da wird dann das 5er mitgebracht :)[/quote]

    und schön durch die rote Tür beim Rückflug ;-)[/quote]

    Ja, das habe ich schon mit eingerechnet, ich komme dann selbst verzollt knapp 80? günstiger weg als wenn ich das Teil in Deutschland kaufen würde ;-)[/quote]

    Woooow. 80 Euro…da bekommst du am Kiosk ne Bunte Tüte für.

    19. Jul 2011 | 9:38 Uhr | Kommentieren
  • m_x

    [quote name=“Dave“][quote name=“m_x“][quote name=“Marc.“][quote name=“m_x“]Yesss… hoffen wir mal dass das stimmt, denn im September geht es in die USA und da wird dann das 5er mitgebracht :)[/quote]

    und schön durch die rote Tür beim Rückflug ;-)[/quote]

    Ja, das habe ich schon mit eingerechnet, ich komme dann selbst verzollt knapp 80? günstiger weg als wenn ich das Teil in Deutschland kaufen würde ;-)[/quote]

    Woooow. 80 Euro…da bekommst du am Kiosk ne Bunte Tüte für.[/quote]

    Es geht mir darum, dass ich Steve Jobs nicht grundlos 649? in den Hintern schiebe, da man ja als ?uropäer immer den Kürzeren zieht wenn es um Bepreisung von Artikeln geht… Apple hat an mir schon gut genug verdient 😉

    19. Jul 2011 | 12:34 Uhr | Kommentieren
  • Chrissy

    vergiss nicht, dass apple auch bestimmte kosten hat wenn die produkte nach deutschland gebracht werden. dazu gehören zölle, shipping, vertriebskosten, marketing, und und und… ganz so ungerechtfertigt ist der mehrpreis nicht, wobei man sich über die höhe natürlich streiten kann 😉

    diese ganzen „analysten“ gehen mir mittlerweile übrigens ziemlich auf den sender. einige ankündigungen dieser „analysten“ haben sich schon wochen zuvor in den köpfen der user durchgesetzt und letzten endes spekulieren die auch nicht viel besser als macerkopf und co…

    19. Jul 2011 | 15:13 Uhr | Kommentieren
  • m_x

    [quote name=“Chrissy“][quote] Es geht mir darum, dass ich Steve Jobs nicht grundlos 649? in den Hintern schiebe, da man ja als ?uropäer immer den Kürzeren zieht wenn es um Bepreisung von Artikeln geht… Apple hat an mir schon gut genug verdient ;)[/quote]

    vergiss nicht, dass apple auch bestimmte kosten hat wenn die produkte nach deutschland gebracht werden. dazu gehören zölle, shipping, vertriebskosten, marketing, und und und… ganz so ungerechtfertigt ist der mehrpreis nicht, wobei man sich über die höhe natürlich streiten kann 😉

    diese ganzen „analysten“ gehen mir mittlerweile übrigens ziemlich auf den sender. einige ankündigungen dieser „analysten“ haben sich schon wochen zuvor in den köpfen der user durchgesetzt und letzten endes spekulieren die auch nicht viel besser als macerkopf und co…[/quote]

    Mit den Analysten muss ich dir zustimmen, allerdings stimmt deine Aussage mit dem iPhone nicht ganz: Du vergisst dass Apple die Geräte in China bauen lässt und muss dadurch quasi in jedem Land Einfuhrzölle und Versandkosten zahlen. Laut iSuppli betragen die Materialkosten für das iPhone 4 (16GB) ca. 190$. Wenn man in den USA dafür 649$ bezahlt (ohne Tax), sind es hingegen in Deutschland (ohne Mehrwertsteuer) ca. 747$, sodass wir in Deutschland bzw. in Europa 98$, also 70? mehr zahlen, obwohl die Kosten für die Entwicklung und alles was du genannt hast auch bei den Amerikanern mit drin steckt. Ein fairer Preis für das iPhone 4 wäre in Europa 549? (459?+Mwst.), nicht die 629? die es hier kostet…

    19. Jul 2011 | 19:50 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen