OS X Lion: Promo-Material aufgetaucht, Installation im Recovery-Modus über das Internet

| 19:05 Uhr | 8 Kommentare

Die italienische Webseite Macitynet.it hat das erste öffentlich gezeigte OS X Lion Promo-Material aufgetan. Auch wenn die Beobachtung nicht in einem der über 300 Apple Retail Stores gemacht wurde, ist es immerhin ein Apple Reseller, der mit dem neuen OSX Lion vorab wirbt. Neben mehreren großen Aufstellern sind auch kleinere Banner erkennbar. Untern anderem werden die neuen Multi-Touch-Gesten vorgestellt, die OS X Lion mit sich bringen wird.

lion_promo1
Ein Aufsteller spricht von „jetzt auf allen Macs“ und regt dazu an, dass der Anwender eine „Tour“ durch das neue Mac OS X 10.7 macht. Die ausgestellten Apple Computer wurden übrigens noch nicht auf den Löwen aktualisiert.

lion_promo2
Das kommende OS X Lion wird ausschließlich über den Mac App Store zum Preis von nur 23,99 Euro erhältlich sein. Vieles deutet daraufhin, dass Apple am morgigen Mittwoch den Schalter umlegen und OS X Lion freigeben wird. So sollen die Apple Retail Stores bereits Installationsmedien für die ausgestellten Macs sowie Promo-Material erhalten haben. Neben dem neuen Betriebssystem wird damit gerechnet, dass Apple zumindest das MacBook Air aktualisiert.

Ein neuer Mac mini und ein neues Cinema Display mit Thunderbolt sind ebenso denkbar. (via Macrumors)

+++++++

Auch bis zum letzten Apple Fan dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass der Hersteller aus Cupertino OS X Lion ausschließlich als Download über den Mac App Store anbieten wird. Ein Verkauf in der üblichen Box (auf DVD) ist nicht vorgesehen. Sollte euer Mac tauglich und die neueste Snow Leopard Version (10.6.8) installiert sein, so könnt ihr OS X Lion über den Mac App Store laden und installieren. Doch wie sieht es mit der Neuinstallation des Systems aus? Vor einigen Wochen haben wir bereits eine erste Möglichkeit präsentiert. Ein nun aufgetauchtes internes Apple-Schreiben sieht mehrere Möglichkeiten für die OS X Lion Neuinstallation vor.

lion_install
Während des Bootvorganges müsst ihr „Befehl + R“ gedrückt halten um in den Recovery Modus zu gelangen. Dieser bietet euch dann verschiedenen Optionen aus. Anschließend könnt ihr OS X Lion von einer Time Machine wiederherstellen, OS X Lion über das Internet installieren oder das Festplattendienstprogramm nutzen, um das System zu reparieren. (via 9to5Mac)

Kategorie: Mac

Tags: , ,

8 Kommentare

  • Ketaschi

    Hallo,
    habe mal eine kurze Frage: Wenn ich auf 10.7 gehe, sind meine Daten dann noch da wie sie vorher waren, oder muss ich z.B. damit rechnen, dass die haelfte aller Bilder geloescht wurden?

    MfG

    19. Jul 2011 | 19:50 Uhr | Kommentieren
  • pecd

    @Ketaschi: Deine Daten bleiben natürlich erhalten, ist ja kein Windows 🙂 Du installierst den Löwen und das wars.

    19. Jul 2011 | 19:58 Uhr | Kommentieren
  • SCC

    Wie sieht es mit mit der Software aus? Wird die nach dem Update auf den Löwen noch so funktionieren wie davor oder muss ich bei jedem Programm auf ein Update des Herstellers warten? Sorry für die dumme Frage aber dies ist mein erstes Update auf eine neue OS X Version.

    19. Jul 2011 | 20:19 Uhr | Kommentieren
  • JoLo

    Das ist vom Programm abhängig. Einige Hersteller haben ihre Programme Löwenkompatibel gemacht, andere Programme haben mit dem neuen System überhaupt kein Problem.
    Um ganz sicher zu gehen, kannst du deine Programme hier suchen: http://roaringapps.com/apps:table

    19. Jul 2011 | 20:24 Uhr | Kommentieren
  • Arthur

    Bisher hat Apple keine Empfehlung gegeben, wie man an das neue System ohne oder sehr schlechter Internetverbindung kommt. Dann gibt es noch jede Menge iMac-Besitzer deren Mac in schöner Regelmässigkeit unter SL abschmiert. Alle die haben keine Chance auf das neue System.
    War ein genialer Gedanke von Apple am Kunden vorbei zu gehen und auf Beschwerden nicht zu reagieren.

    19. Jul 2011 | 21:31 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    werden dann seriennummern eingeführt? oder wie will apple wissen das ich auf einem formatierten mac eine Internet-Installation ausführen darf??

    20. Jul 2011 | 6:34 Uhr | Kommentieren
  • Mike

    wahrscheinlich darfst du dann 100km bis zum nächsten Apple-Store fahren 🙂

    20. Jul 2011 | 6:36 Uhr | Kommentieren
  • agentorange
    20. Jul 2011 | 8:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen