Deutsche Telekom stellt TelekomCloud vor

| 11:28 Uhr | 4 Kommentare

Ob die Deutsche Telekom mit ihrer neuen TelekomCloud ein echter Konkurrent für Apple und die iCloud wird, ist nicht bekannt, einen Mini-Vorsprung hat der Rosa Riese allerdings. Vor wenigen Tagen hat die Telekom (ehemals T-Mobile) die digitale Wolke TelekomCloud vorgestellt und an den Start gebracht. TelekomCloud ist eine Produktkategorie und das Mediencenter ist Teil dieser, in dem der Kunde Fotos, Videos, Daten und Co. online speichern kann.

telekomcloud
Mit der TelekomCloud bekommen jetzt all Ihre Daten ein neues Zuhause, wo Sie Ihre Musik, Fotos, E-Mails, Kontakte und vieles mehr sicher online speichern können und immer und überall Zugang dazu haben. Und dabei ist es ganz egal, ob Sie mit dem Smartphone, Computer, Tablet oder TV im Internet sind.

Ein Blick auf die Telekom Webseite verrät, was die Telekom Cloud alles verspricht und welche Möglichkeiten die Kunden haben. Insgesamt stehen 25GB für Musik, Fotos, e-Mails, Kontakte und vieles mehr zu Verfügung. Typisch für einen Cloud-Dienst können sämtliche Daten grundsätzlich von überall (Internetverbindung vorausgesetzt) abgerufen werden, egal ob ihr mit dem Smartphone, Computer oder Tablet im Internet unterwegs seid. Selbst über den passenden TV können die Daten abgefragt werden.

Alle weiteren Informationen zur kostenlosen TelekomCloud erhaltet ihr auf der Webseite der Deutschen Telekom.

4 Kommentare

  • July

    Da ich seit neustem ein Androidhandy habe, aber mein iPad nicht missen möchte wäre es perfekt (wenn es funktioniert). Das wichtigste, worauf es mir ankommt (Kalender, Kontakte, Email) gibts ja auch bei Google… aber das funktioniert glaube ich nicht so gut mit iCloud zusammen… also wäre Telekom vielleicht die Lösung!

    26. Sep 2011 | 13:35 Uhr | Kommentieren
  • macmarx

    Ich finde es interessant, dass die TV-Werbung der T-Cloud frappierend der Vorstellung der iCloud bei der WWDC von Apple ähnelt.
    Ein Schelm, wer dabei an den Grafen Xerox und ähnliche Kopisten denkt 😉

    26. Sep 2011 | 13:46 Uhr | Kommentieren
  • Terxis

    Hallo July, schau doch einfach mal nach Smartphone-Sync bei der Telekom. Das ist vergleichbar mit GoogleSync. Hier sind die Anleitungen zur Einrichtung von IPad und Android …

    Viele Gruesse.

    http://dsl-und-dienste.t-online.de/smartphone-sync-smartphones-und-tablets-mit-dem-e-mail-center-synchronisieren/id_44556072/index

    08. Okt 2011 | 22:52 Uhr | Kommentieren
  • July

    Also ich hab das mit der Telekom mal getestet. Kann davon allerdings nur abraten. Die ganzen Kontakte von Google auf Telekom zu portieren ist eine Quälerei, mit Outlook harmoniert das auch nicht so wirklich. Mehrere Kalender werden nicht unterstützt. Das war mien Killkriterium, bei dem ich gesagt hab: Wieder nur son Sche*ß von der Telekom, schmierts euch in die Haare.

    08. Okt 2011 | 23:19 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen