Plant Apple SB-Bezahlung im Retail Store ? (Update)

| 8:18 Uhr | 0 Kommentare

Wie Macrumors berichtet, plant Apple ein Update seiner Apple Store Applikation (kostenlos), das es ermöglichen soll, dass Kunden mittels App selbstständig Zubehörteile, die in den Regalen stehen, kaufen und bezahlen können. Das Ganze soll wie eine Selbstbedienung-Kasse funktionieren, die in einigen Supermärkten angeboten wird. Der Kaufpreis soll wie beim Kauf von Apps und Co. dem iTunes Konto belastet werden.

apple_store
Noch scheint nicht klar, wie Apple Mitarbeiter unterscheiden wollen, ob ein Kunde, der beispielsweise gerade eine iPhone Schutzhülle aus dem Retail Store trägt, bezahlt hat oder halt nicht. Stichprobenartige Kontrollen, nach dem Kauf sollte der Kunde eine Rechnung per e-Mail erhalten, dürften mehr als wahrscheinlich sein.

Bei hochpreisigen Artikeln (Macs, iPhone, iPad), die Apple im Lager aufbewahrt, wäre der Kunde nach wie vor auf die Hilfe eines Apple Mitarbeiters angewiesen. Nach dem Kauf würde dieser das entsprechende Produkt aus dem Lager holen und dem Kunden aushändigen. Glaubt man den Gerüchte, so könnte das Update bereits in zwei Tagen am 03. November erscheinen. Ob dies flächendeckend eingeführt oder zunächst nur in Test-Stores verfügbar sein wird, ist unbekannt.

Weiter heißt es, das die App auf kurz oder lang dahingehend noch verbessert werden soll, dass Bestellungen über den Apple Online Store in einen bestimmten Retail Store versandt werden können, damit der Kunde den Artikel dort abholen und sich z.B. das Gerät erklären lassen kann.

Update 02.11.2011 08:40 Uhr: BGR konkretisiert die Informationen rund um das Update zur Apple Store App. Demnach können Kunden Standardartikel online für einen bestimmten Apple Retail Store bestellen. Innerhalb von 12 Minuten soll der Artikel (sollte er auf Lager sei) abholbereit sein. Die 12 Minuten werden dazu genutzt, den Artikel aus dem Lager zu holen und bereit zu stellen. Kunden können so Warteschlangen umgehen, um ihr Gerät abzuholen. BTO (build-to-order) Bestellungen oder gravierte Produkte (iPad, iPod) werden kostenfrei an den Apple Retail Store versandt. Kunden erhalten eine Push-Notification mit der Information, wann der Artikel bereit steht. Innerhalb von 12 Minuten nach der Push-Benachrichtigung soll der Artikel bereit sein. Zudem sollen online bestellte Artikel in den Stores zurück gegeben werden können.

In Sachen SB-Bezahlung hält BGR die entsprechenden Infos ebenso bereit. Kleinere Artikel (z.B. Zubehörteile) können vom Kunden via App bezahlt werden. Es wird ein Artikel aus dem Regal genommen, dieser kann mittels Kamera gescannt und anschließend bezahlt werden, ohne das der Kontakt zu einem Apple Mitarbeiter erfolgen muss.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen