iPhone 4S: Infos zur fehlenden UMTS-Deaktivierung

| 18:50 Uhr | 21 Kommentare

Neben vielen großen Unterschieden zwischen dem iPhone 4S und dem iPhone 4 gibt es allerdings auch die Kleinigkeiten, den den Unterschied ausmachen. Beim iPhone 4 lies sich über Einstellungen -> Allgemein -> Netzwerk das UMTS-Netzwerk (3G) deaktivieren. Subjektiv hatte man so immer das Gefühl, dass der Akku länger hält. Diese Option fehlt beim iPhone 4S unter iOS 5.x. Warum ist dies so?

ios5umts
Ein Apple-Entwickler erklärt uns dies wie folgt, das „Problem“ liegt im Chip (Worldphone), dieser hat einen Autoswitch. Wenn HSDPA verfügbar ist, dann soll HSDPA genutzt werden. Wenn HSDPA nicht verfügbar ist, soll er automatisch runterschalten. Eigentlich eine gute Sache. Viele externe Entwickler haben die Frage nach dem fehlenden Schalter bereits bei Apple vorgetragen, doch Apple zögert noch. Über die Software, sprich iOS 5.x, ist dieser 3G-Schalter grundsätzlich möglich, beim 4S allerdings mit Problemen behaftet. Der Autoswitch hat auch Vorteile, denn er ist um ein vielfaches schneller. Über ein Handshake-Verfahren hat der User somit keine „Aussetzer“, wenn das Gerät von 3G auf Edge wechselt.

Grundsätzlich verbraucht das Surfen im Edge Netz nicht ernsthaft mehr Energie als im 3G Netz. Eigentlich sollte es so sein, dass man keinen Unterschied beim Energieverbrauch im 3G- (HSDPA und HSDPA 2), Edge- oder WCDMA Netz-spürt. Laborwerten zufolge ist der Unterschied mit dem neuen Chip zwischen den Netzen zu switchen keine 5% der Akkuleistung. Der User sollte nicht sehen, was fehlt, sondern sehen, was das für Vorteile bringt.

Als Beispiel: Man fliegt von Deutschland ins Ausland, in dem kein 3G Netz verfügbar ist. Der Chip stellt über die Netzabfrage fest, dass kein 3G Netz zur Verfügung steht und schaltet auf Edge. Erst beim Neustart des Gerätes wird das Netz noch einmal nach UMTS-Verfügbarkeit abgefragt. Wieder in Deutschland prüft das Gerät wiederum die 3G-Verfügbarkeit. Das Netz antwortet mit „+“, also verfügbar, und schaltet auf das Netz. Ist das Netz schlecht abgedeckt, schaltet er auf Edge. Die Anfrage stellt er dann immer, wenn man sich bewegt, z.B Turmwechsel. Dazu braucht man u.a. die Funknetzsuche, die auch für die Unterstützung von Siri und GPS da ist. Siri will immer wissen, wo sie ist, sonst klappt das auch später mit der Pizzabestellung nicht.

Im Vergleich zu den Versionen MIT 3G Schalter: Da hat die Software immer gewartet, bis das 3G Netz auf dem „letzten Balken“ war und hat dann umgeschaltet. Teilweise war es nicht möglich eine Verbindung zum Netz aufzubauen. Das hat sich mit iOS 5 wesentlich verbessert.

Die Software hatte immer bis zum Schluss mit der Umschaltung von 3G auf Edge gewartet, dadurch konnte es mitunter vorkommen, dass man überhaupt keine Datenverbindung etablieren konnte und z.B. beim Aufrufen des Browsers die Meldung „Verbindung zum Internet nicht möglich“ kam. Das Switchen ist nun via Software gelöst und das Runterschalten auf Edge wegen schlechter Verbindung nicht mehr nötig. Mit iOS 5 und dem iPhone 4S schaltet das Gerät via 2. Antenne zwischen den Modi, ohne dass es zum „fail“ kommt und man eigentlich immer Internet hat (zumindest in der Theorie, es gibt aber Situationen, da kann es auch vorkommen, dass das Gerät keinen Datenzugang bekommt, das ist aber selten). Nichtsdestotrotz gilt immer zu berücksichtigen, dass die jeweilige Netzabdeckung an eurem Standort enormen Einfluss auf die Akkuleistung hat.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

21 Kommentare

  • iLama

    gute Neuerung 🙂

    20. Nov 2011 | 19:18 Uhr | Kommentieren
  • sdot2110

    find ich prinzipiell auch gut, nur hab ich manchmal das Problem, dass ich aus irgendeinem Grund zwar guten Empfang hab (4-5 Balken), aber keine Netzwerkverbindung, sprich Internet geht nicht und wird bei bedarf auch nicht aufgebaut. Ich muss dann immer FLugmodus an / aus dass er sich neu verbindet und ab dann klappt es wieder perfekt.

    20. Nov 2011 | 19:29 Uhr | Kommentieren
  • Hugo

    Ich habe zuhause nur 1 balken 3G, das 4S wechselt permanent zwischen 3G und Edge, das ist nicht gesund sag ich euch.

    20. Nov 2011 | 20:19 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    Na toll, doch nichts mit nem Iphone zur Vertragsverlängerung denn es gibt ja leider noch europäische Länder (Slowakei zum Beispiel)die nichts mit HSDPA und UMTS anfangen können 🙁

    20. Nov 2011 | 20:33 Uhr | Kommentieren
  • Rico

    Und genau das hin und herschalten ist das Problem das verbraucht enorm viel Strom Wenn ich die mobilen Daten ausschalte hab ich nur normales Netz und der Akku hält länger schalt ich sie wieder ein geht der Akku in die Knie

    20. Nov 2011 | 20:37 Uhr | Kommentieren
  • Hugo

    Das telefon beherrscht auch Edge, Gsm und sogar Cdma. Das kannst du überall benutzen @marcel

    20. Nov 2011 | 21:09 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    @hugo: automatisch ja aber in der Slowakei wo ich die Erfahrung gemacht habe mit dem 3GS da hatte es trotzdem nicht geklappt. hat man UMTS mit dieser Funktion dektiviert dann ging es

    20. Nov 2011 | 21:29 Uhr | Kommentieren
  • lala

    Wer fährt denn schon in die Slowakei?! 😀

    20. Nov 2011 | 22:10 Uhr | Kommentieren
  • Marcel

    @lala: Leute die dort beruflich unterwegs sind 😉

    20. Nov 2011 | 22:18 Uhr | Kommentieren
  • e

    @ Hugo: was bringt einem Europäer CDMA? Nichts!

    Hab vor 2 Wochen in Thailand den Nachteil des fehlenden Switchs erleben dürfen. Das Netz hatte einen Tag lang Probleme und über das UMTS Netz sind keine Daten geflossen. Meine Freundin hat bei ihrem iPhone 4 einfach 3G deaktiviert und alles war okay. Für mich ging nur Voice, da sich das 4S ständig mit den 3G Master verbunden hatte. War sehr ärgerlich.

    20. Nov 2011 | 22:33 Uhr | Kommentieren
  • Hugo

    Ist mir schon klar, dass es bei uns kein Cdma gibt.

    War nicht auf Slowakei, sondern auf „überall“ bezogen.

    20. Nov 2011 | 23:13 Uhr | Kommentieren
  • John McX

    Ich fliege demnächst nach Thailand und werde Deine Aussage mal prüfen …. kann ich mir garnicht vorstellen, dass Du im 3G Netz in Thailand gesurft bis, da TOT, CAT, DTAC und AIS nur Testweise den Betrieb von 3G betreibt. True hat ein 850er WCDMA Netz, dass schlecht ausgebaut ist. Nur konnte ich dort keine Karte für Telefonie UND Daten finden.

    21. Nov 2011 | 7:27 Uhr | Kommentieren
  • Crady

    Genau das ist ja das Problem: Zum einen hat Edge „besseren“ Empfang, da das iPhone mit aktiviertem 3G immer versucht 3G – trotz schlechteren Empfang – zu halten und zum anderen kostet das hin und her springen extrem viel Akku… Zu Hause habe ich schlechten Empfang. Wenn ich 3G an lasse, ist der Akku in ein paar Stunden leer und ich habe gar keinen oder ab und zu mal einen Balken Empfang – wenn ich 3G aus mache, habe ich 2 Balken Empfang, kann telefonieren und der Akku hält 2-3 Tage.

    Auf der Arbeit habe ich mit 3G ab und zu mal 2-3 Balken Empfang (bricht aber bei eingehenden Anruf auf 0 ein)und mit Edge Vollanschlag, der bei eingehenden Anruf auch bleibt.

    Also was soll das?

    21. Nov 2011 | 7:54 Uhr | Kommentieren
  • John McX

    [quote name=“Crady“][quote name=“Hugo“]Ich habe zuhause nur 1 balken 3G, das 4S wechselt permanent zwischen 3G und Edge, das ist nicht gesund sag ich euch.[/quote]
    Genau das ist ja das Problem: Zum einen hat Edge „besseren“ Empfang, da das iPhone mit aktiviertem 3G immer versucht 3G – trotz schlechteren Empfang – zu halten und zum anderen kostet das hin und her springen extrem viel Akku… Zu Hause habe ich schlechten Empfang. Wenn ich 3G an lasse, ist der Akku in ein paar Stunden leer und ich habe gar keinen oder ab und zu mal einen Balken Empfang – wenn ich 3G aus mache, habe ich 2 Balken Empfang, kann telefonieren und der Akku hält 2-3 Tage.

    Auf der Arbeit habe ich mit 3G ab und zu mal 2-3 Balken Empfang (bricht aber bei eingehenden Anruf auf 0 ein)und mit Edge Vollanschlag, der bei eingehenden Anruf auch bleibt.

    Also was soll das?[/quote]

    Um ehrlich zu sein, verstehe ich das nicht. Selbst bei 1 Balken mit 3G wechselt mein 4S nicht ständig zwischen den Netzen. Mein 4S empfängt emails mit nur einem Balken 3G. Wenn es dann wirklich schlecht wird und das 4S in EDGE wechselt, macht es dort seinen Job und wechselt nicht ständig das Netz.

    Vielleicht ist der „Fehler“ nicht im Gerät zu suchen, sondern beim User! Vielleicht sind das „Konfigurationsprobleme“?

    21. Nov 2011 | 8:28 Uhr | Kommentieren
  • Lostex

    Und wenn meine 300mb Trafficvolumen verbraucht sind, hab ich 3G Zeichen stehen, nur surfen geht fast nicht mehr. Es dauert einfach zu lange bis die Seite lädt. Beim 4er hab ich einfach 3G ausgeschaltet und dann gings alles ohne Warterei. Beim 4S hab ich dann Pech und muss warten bis ein neuer Monat anfängt. Und für 1Gb Traffic muss man bei Telekom ganze 59 Euronen hinblättern, pro Monat

    21. Nov 2011 | 9:00 Uhr | Kommentieren
  • e

    [quote name=“Hugo“][quote name=“e“]@ Hugo: was bringt einem Europäer CDMA? Nichts!

    Hab vor 2 Wochen in Thailand den Nachteil des fehlenden Switchs erleben dürfen. Das Netz hatte einen Tag lang Probleme und über das UMTS Netz sind keine Daten geflossen. Meine Freundin hat bei ihrem iPhone 4 einfach 3G deaktiviert und alles war okay. Für mich ging nur Voice, da sich das 4S ständig mit den 3G Master verbunden hatte. War sehr ärgerlich.[/quote]

    Ist mir schon klar, dass es bei uns kein Cdma gibt.

    War nicht auf Slowakei, sondern auf „überall“ bezogen.[/quote]

    Ich hatte es auch nicht auf „bei uns“ bezogen. Fakt ist, dass Apple gerne Werbung mit dem Worldchip macht, es aber nur den Leuten was bringt, die bei einem CDMA Provider einen Vertrag haben – die können dann unterwegs auch mal eine Prepaid SIM reinstecken. Alle anderen User weltweit haben nichts davon. Denn es gibt keine CDMA Prepaid Deals. Das heisst, ich habe auch nichts davon wenn ich nach Amerika reise.

    21. Nov 2011 | 9:44 Uhr | Kommentieren
  • e

    [quote name=“John McX“]

    Ich fliege demnächst nach Thailand und werde Deine Aussage mal prüfen …. kann ich mir garnicht vorstellen, dass Du im 3G Netz in Thailand gesurft bis, da TOT, CAT, DTAC und AIS nur Testweise den Betrieb von 3G betreibt. True hat ein 850er WCDMA Netz, dass schlecht ausgebaut ist. Nur konnte ich dort keine Karte für Telefonie UND Daten finden.[/quote]

    Dann versuch’s mal mit DTAC Happy.

    Prepaid SIM kostet knapp 100 Baht (2,50 €)

    Internet Tagesflat für 49 Baht. Ich habe mir zwei mal eine Wochenflat gebucht.

    Infos: http://kuerzer.de/UFskbWxtJ

    Netz: In Bangkok und Pattaya hatte ich 3G. In Bangkok konnte ich mit bis zu 500 KB/s Dateien laden.

    Auf dem Land gibt es solide EDGE Versorgung.

    Grüße

    21. Nov 2011 | 9:51 Uhr | Kommentieren
  • John McX

    [quote name=“e“][quote name=“John McX“]

    Ich fliege demnächst nach Thailand und werde Deine Aussage mal prüfen …. kann ich mir garnicht vorstellen, dass Du im 3G Netz in Thailand gesurft bis, da TOT, CAT, DTAC und AIS nur Testweise den Betrieb von 3G betreibt. True hat ein 850er WCDMA Netz, dass schlecht ausgebaut ist. Nur konnte ich dort keine Karte für Telefonie UND Daten finden.[/quote]

    Dann versuch’s mal mit DTAC Happy.

    Prepaid SIM kostet knapp 100 Baht (2,50 €)

    Internet Tagesflat für 49 Baht. Ich habe mir zwei mal eine Wochenflat gebucht.

    Infos: http://kuerzer.de/UFskbWxtJ

    Netz: In Bangkok und Pattaya hatte ich 3G. In Bangkok konnte ich mit bis zu 500 KB/s Dateien laden.

    Auf dem Land gibt es solide EDGE Versorgung.

    Grüße[/quote]

    Danke. Ich habe ein Apartment in BKK und bin häufig dort. Happy hat „nur“ ein Testgebiet für 3G rund um MBK. Zumindest war es noch im Juni so. Werde ich ja sehen, wenn ich da bin.

    Meine Karte ist nicht prepaid, deshalb kann ich zu Happy nicht viel sagen wegen der Geschwindigkeit.

    21. Nov 2011 | 10:14 Uhr | Kommentieren
  • e

    Das scheint sich geändert zu haben. 3G gab es definitiv überall wo ich in BKK war – und eben auch in ganz Pattaya. – das war vor ca. 3 Wochen

    21. Nov 2011 | 10:31 Uhr | Kommentieren
  • John McX

    [quote name=“e“][quote name=“John McX“]

    Danke. Ich habe ein Apartment in BKK und bin häufig dort. Happy hat „nur“ ein Testgebiet für 3G rund um MBK. Zumindest war es noch im Juni so. Werde ich ja sehen, wenn ich da bin.

    Meine Karte ist nicht prepaid, deshalb kann ich zu Happy nicht viel sagen wegen der Geschwindigkeit.[/quote]

    Das scheint sich geändert zu haben. 3G gab es definitiv überall wo ich in BKK war – und eben auch in ganz Pattaya. – das war vor ca. 3 Wochen[/quote]
    zu Pattaya kann ich mich überhaupt nicht äussern. Da war ich noch nie und werd auch nie dorthin fahren (Ich denke, Du weisst warum 🙂 )

    Wäre ja mal was, wenn 3G jetzt verfügbar ist. True funken auf 850 MHz in BKK, DTAC mit echtem HSDPA.

    siehe hier: http://www.truemove.com/3g/en/wifi_area_bkk.html
    und hier: http://www.dtac.co.th/3g/coverage-en.php

    21. Nov 2011 | 13:15 Uhr | Kommentieren
  • John McX

    Kommando zurück:

    DTAC auch nur auf 850 und nur mit 384 kb …. besseres EDGE also 🙂

    21. Nov 2011 | 13:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen