Ticker: iPod nano 1G Austausch, Anobit Übernahme, iOS 3.1.3 Schluckauf, Apple Dividende, WeatherPro zum halben Preis (Update)

| 20:33 Uhr | 1 Kommentar

ipod_nano_austausch
Mitte November wurde bekannt, dass Apple für seinen iPod nano der ersten Generation ein Akku Austauschprogramm ins Leben gerufen hat. Geräte, die zwischen September 2005 und Dezember 2006 verkauft wurden, sind potentiell betroffen. Kunden, die einen iPod nano der ersten Stunde besitzen, können auf der Apple Webseite ihre Seriennummer prüfen lassen, das Gerät einsenden und innerhalb von sechs Wochen soll ein Ersatzgerät versandt werden. Während einige Kunden ihre Geräte sehr schnell an Apple schickten und kurze Zeit später ein iPod nano 1G Austauschgerät erhielten, stockt der Austausch aktuell ein wenig.

Es scheint, als habe Apple keine iPod nanos der 1. Generation mehr auf Lager, so dass das Unternehmen gezwungen ist, einen iPod nano der aktuellen Generation an die betroffenen Kunden zu senden. Zumindest berichten erste Kunden davon, dass Apple ihnen eine Ankündigunsmail über den Austausch gesendet hat. Die aufgeführte Seriennummer spricht eindeutig vom kleinen quadratischen iPod nano. Zudem ist der erste aktuelle iPod nano beim Kunden als Austausch-Gerät angekommen. (via)

+++++++

Seit mehreren Tagen können iOS-Geräte-Nutzer, die noch mit der alten iOS 3.1.3 im App Store unterwegs sind, nicht mehr shoppen. Der Download von Applikationen, Bewertungen etc. sind nicht mehr möglich. Die einzige Möglichkeit derzeit Apps auf die Geräte zu bekommen, ist der Umweg über iTunes und die entsprechende Synchronisation. Im Apple Support-Forum mehren sich bereits die Beschwerden.

Update 21.12.2011 12:00 Uhr: Besitzer eines älteren iOS-Gerätes mit iOS 3.1.3 müssen doch nicht zwanghaft auf ein neueres Gerät umsteigen. Apple scheint die Probleme in den Griff bekommen zu haben. Der App Store lässt sich unter iOS 3.1.3 wieder ganz normal nutzen. (Danke Mika)

+++++++

Vor wenigen Tagen keimten erste Gerüchte auf, wonach Apple den israelischen Flash-Speicher-Spezialsten Anobit übernehmen will. Wie die Webseite Calcalist (Google Übersetzung) nun berichtet, habe Apple das Geschäft abgeschlossen und den SSD-Anbieter tatsächlich übernommen. Als „Übernahmegebühr“ stehen 400 bis 500 Millionen US Dollar im Raum. Die Anobit Veranwortlichen sollen ihre Mitarbeiter bereits informiert haben.

+++++++

Apple zahlt derzeit keine Dividende. Einem Bericht zufolge, könnten Anleger jedoch ab 2012 auf eine Dividendenzahlung hoffen. Wie der Finanzmanager Howard Ward von Gamco Investors Inc. prophezeit, soll Apple in der ersten Jahreshälfte 2012 eine Dividendenausschüttung für die Aktionäre ankündigen. Diese soll bei 3 Prozent oder höher liegen. (via)

+++++++

weatherpro
Die beliebte Wetter-App WeatherPro (iPhone | iPad) gibt es ab sofort und vorübergehend zum halben Preis. Egal auf welchem Gerät, WeatherPro liefert immer qualitativ hochwertige Vorhersagen für weltweit mehr als zwei Millionen Orte und 800.000 Points of Interest auf ihr Smartphone oder Tablet. Die wichtigsten Daten als Diagramm bieten einen schnellen Überblick über das zukünftige Wettergeschehen und die animierten Radar- und Satellitenbilder machen das Wetter noch greifbarer.

1 Kommentare

  • Kev492

    Bei meinem Reparaturstatus heißt es dass der Produktersatz ansteht. Eine Mail von Apple habe ich leider noch nicht erhalten.

    21. Dez 2011 | 17:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen