Apple Event: iBooks 2, iBooks Author und iTunes U ab sofort verfügbar

| 16:19 Uhr | 4 Kommentare

Das war es also nun, Apples Special „Education“ Event im Guggenheim Museum in New York. Der Großteil der Gerüchte der letzten Tage hat sich bestätigt. Apple will den Bildungssektor umkrempeln und hat auf dem Weg dorthin seine Pläne vorgestellt. Gemeinsam haben Phil Schiller, Eddy Cue, Roger Rosner und Jeff Robbin das Apple Bildungspaket vorgestellt. Kernaussage war, dass Apple das „Lernen“ deutlich vereinfachen will. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen aus Cupertino am heutigen Tag drei neue Applikationen (2x iOS und 1x Mac OS X) vorgestellt. Alle drei Apps stehen bereits kostenlos als Download bereit.

ibooks2
iBooks 2 (kostenlos): Die neue Programmversion 2.0 beinhaltet iBooks Textbücher und bringt zahlreiche Neuerungen mit sich. iBooks-Textbücher enthalten viele interaktive Funktionen, Diagramme, Fotos und Videos. Neue Multi-Touch-Gesten wurden speziell für das iPad entwickelt. Mit dem Tippen eines Fingers öffnet ihr Bilder mit interaktiven Untertiteln, drehet 3D-Objekte, blättert durch Bildergalerien, seht Videos im Vollbildmodus und vieles mehr. Im Bookstore wurde eine neue Kategorie für Textbücher eingerichtet, eine kleine Auswahl an Textbüchern findet ihr hier.

ibooksauthor
iBooks Author (kostenlos): iBooks-Textbücher werden mit iBooks Author erstellt, eine Applikation die als kostenloser Download im Mac App Store verfügbar ist. Per Drag´n´Drop könnt ihr Schulbücher zusammenstellen und neben normalem Text auch Fotos, Videos, interaktive Funktionen, Tests einfügen. Per JavaScript und Html5 können individuelle Widgets erstellt werden. Word-, Pages und Keynote-Dokumente können problemlos importiert werden.

itunesu_copy
iTunes U (kostenlos): Die dritte Applikation, die Apple im Rahmen der Keynote präsentiert hat, ist iTunes U. Über die App habt ihr vom iPad, iPhone und iPod touch Zugriff auf komplette Kurse von führenden Universitäten und anderen Instituten, sowie auf das weltweit größte Angebot an kostenlosem Kursmaterial. Mehr als 500.000 kostenlose Unterrichtsmaterialien stehen zur Verfügung. Auch zahlreiche deutsche Universitäten wie die RWTH Aachen oder die Universität zu Köln sind vertreten.

4 Kommentare

  • Alex

    Wie soll das denn in Zukunft ablaufen? Alle Schüler einer Klasse kaufen sich ein iPad damit der ganze Unterricht über’s iPad laufen kann?

    19. Jan 2012 | 16:35 Uhr | Kommentieren
  • Ging647

    haut mich jetzt nich vom hocker

    19. Jan 2012 | 16:36 Uhr | Kommentieren
  • Leo Bernard

    Naja, die iBooks App ist in der neuen Version nicht gerade berauschend, die stürzt auf dem iPad ständig ab 🙁 iTunes U dagegen finde ich schon sehr gut.

    19. Jan 2012 | 17:02 Uhr | Kommentieren
  • Naguziel

    Was es einfach für MÖGLICHKEITEN eröffnet wird hier direkt wieder kleingeprügelt weil Apple es nicht direkt auch für Android und für die alten Nokia Handys von 1995 raus gebracht hat.
    Sie sind mal wieder die ersten, die anderen werden sicher folgen, aber eben genau auch nur das, folgen.
    Wer zuerst kommt, gewinnt, war schon immer so.
    Das lernen wird so im Endeffekt vielleicht anschaulicher, aber behalten muss man es immer noch selber hehe 😛

    19. Jan 2012 | 17:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen