Video zu Foxconn iFactory Special

| 17:22 Uhr | 4 Kommentare

Gestern hatten wir bereits angekündigt, dass der Fernsehsender ABC News am späten Abend in den USA im Rahmen der Sendung „Nightline“ ein Special über Foxconn zeigen wird. Bill Weir war vor Ort und machte sich einen Eindruck zu den Arbeitsbedingungen und zum normalen Arbeitsleben in den Fertigungsstätten in Chengdu und Shenzen.

Mittlerweile ist der 15-Minuten Bericht auch im Internet aufgeschlagen. The Verge hat ein paar interessante Fakten zu dem Bericht zusammengefasst

  • Es benötigt 142 Schritte, um ein iPhone zu fertigen. Alle Geräte sind manuell zusammengesetzt
  • Es benötigt 5 Tage und ein iPad geht durch 325 Hände, um dieses herzustellen
  • Foxconn produziert 300.000 iPad-Kamera-Module pro Tag
  • Foxconn Arbeiter müssen ihr Essen selbst bezahlen (0,70 Dollar pro Mahlzeit)
  • Mitarbeiter schlafen in Mehrbettzimmern (6 bis 8 Personen) und zahlen pro Monat 17,50 Dollar
  • Mitarbeiter verdienen 1,78 Dollar pro Stunde
  • Bevor neue Mitarbeiter mit der Arbeit beginnen durchlaufen sie ein drei-tägiges Training
  • Apple musste 250.000 Dollar an die FLA zahlen, damit die Überprüfungen durchgeführt werden (jedes einzelne Audit wird separat bezahlt)

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Jan

    Stellt ihr bald auch die komplette Sendung rein? Bin wirklich gespannt 🙂 Vielleicht kann man sich das in der Schule im English Unterricht anschauen -.-

    22. Feb 2012 | 18:17 Uhr | Kommentieren
    • Jan

      Upss ist schon gut is ja der komplette clip hehe. Hab das Bild gesehen & dachte das sind immernoch diese paar minuten trailer.

      22. Feb 2012 | 18:21 Uhr | Kommentieren
  • hansi

    So schlimm die Zustände dort auch sind- Foxconn zahlt im Vergleich zu anderen chinesischen Firmen noch einen relativ „hohen“ Lohn. In kaum einer anderen Firma ist Unterkunft oder Verpflegung günstiger. Ich will damit jetzt keinesfalls Foxconn loben, aber das muss auch gesagt werden, sonst wird das Bild über den Hersteller total verzerrt.

    22. Feb 2012 | 22:18 Uhr | Kommentieren
  • Sven

    Schön und gut das alles mal zu sehen, es wird aber wahrscheinlich nicht wirklich den normalen Alltag zeigen der dort vorherrscht wenn keine Kamera aus der westlichen Welt erwartet wird.
    Aber das muss man sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen, bei 1,34€ Stundenlohne müssen sie noch 20€ pro Monat für die Unterkunft da lassen und nochmal 52 cent pro Mahlzeit, bei 2 Mahlzeiten am Tag sind das nochmal gerundet 1 Euro, bei einer 5 Tagewoche sind das geschlagene weitere 22 € im Monat.
    Bei einem 12 Stunden Arbeitstag ( 16,08€ pro Tag ), ach ich will das gar nicht weiter aufdröseln, einfach nur erschreckend…

    23. Feb 2012 | 8:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen