iPad 3 Teardown: iFixit zerlegt das neue Apple Tablet

| 18:11 Uhr | 0 Kommentare

Kaum gibt es das neue iPad 3.Generation zu kaufen, zumindest in Down Under (Australien) schreiben wir schon den 16.03.2012, halten die Reparaturspezialisten von iFixit das neue Apple Tablet bereits in ihren Händen. In alt-bekannter Manier und wie bei so vielen Apple Gerätschaften zuvor wird nicht lange gefackelt und das Gerät auf dem Seziertisch zerlegt.

Schraubendreher und Fön werden rausgeholt und schon geht es los. Den Reparaturspezialisten von iFixit ist ein iPad WiFi + 4G in die Hände gefallen. Interessanterweise warnt Apple davor, dass das iPad 4G nicht mit dem Australischen LTE-Netz funktioniert. Zunächst muss der Kleber gelöst werden, der die Frontscheide hält, vorsichtig abheben und schon kann ein Blick ins Innere riskiert werden.

Anschließend kämpfen sich die Jungs nach und nach mit dem Schraubendreher vor und legen das LCD Retina Display frei. Die Anschlüsse des Displays hat Apple im Vergleich zum iPad 2 leicht geändert. Dieses Display stammt übrigens von Samsung. Anschließend wird das Logic Boards mit den verschiedenen Chips freigelegt. Gut zu erkennen, dass der neue Akku im Inneren des neuen iPad nach wie vor den größten Platz einnimmt.

Update 19:40 Uhr: Mittlerweile sind die Reparatur-Experten weiter vorgedrungen. Zu erkennen sind der Texas Instruments CD3240, der Broadcom BCM4330 (Baseband, Bluetooth 4.0 etc.), der Arbeitsspeicher und der A5X Prozessor.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen