Video: 8 iPad-Stifte im Test

| 14:07 Uhr | 3 Kommentare

Man kann geteilter Meinung darüber sein, ob ein Zeichenstift und somit ein Stylus bei einem iPhone und einem iPad sinnvoll ist. Apple Mitbegründer Steve Jobs hat bei der Vorstellung des Original iPhone im Jahr 2007 eindeutig seine Ablehnung zum Stylus (zumindest für das iPhone) deutlich gezeigt.

Nichtsdestotrotz kann ein solcher Zeichenstift beim iPad und bei bestimmten Anwendungen eine Bereicherung sein. Die Kollegen von The Verge haben sich ausführlich mit der Materie beschäftig und insgesamt acht verschiedene iPad-Stifte getestet. Im eingebundenen Video werden die einzelnen Zeichenstifte vorgestellt.

Gewinner des Tests ist der Wacom Bamboo Stylus zum Preis von 28,36 Euro. Hier das gesamte Ranking

Amazon hat fast alle Produkte gelistet.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Jack

    The Verge hat einen wichtigen vergessen. Den Pogo Sketch Pro. Sollte man sich auch ansehen.

    24. Apr 2012 | 14:19 Uhr | Kommentieren
  • Meisti

    Ich habe einen für 1.54$ gekauft, von China. Funktioniert perfekt 😛

    24. Apr 2012 | 22:32 Uhr | Kommentieren
  • Walterscheid

    Der Stift von Wacom WÄRE der Testsieger, WENN Wacom in der Lage wäre, Austauschspitzen zu liefern. Da sich die Spitzen innerhalb von 2 bis 6 Wochen abnutzen, der Preis für eine Spitze bei 5 Euro (!!!) liegt UND Wacom sehr arge Lieferprobleme hat (keine Spitzen mehr verfügbar, Dauer für Nachlieferung unbekannt…) landet der Wacom Bamboo-Stift in der Wertung damit eigentlich ganz hinten. Ohne neue Spitze ein unbrauchbares Stück Plastik…

    01. Jul 2012 | 15:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen